Keine Privilegien für Gewerkschaften!

Tarifbindung in Deutschland durch flexible Elemente stärken

Forderungen des DGB, Gewerkschaftsmitglieder durch Bonusregelungen – etwa in Form von Einmalzahlungen oder Extraurlaub – besser zu stellen, lehnt der Unternehmerverband strikt ab. „Der ständige Ruf der Gewerkschaften nach dem Staat oder Dritten ist ein Ausdruck von Ideenlosigkeit“, sagt Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbands. „Wenn DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell flächendeckende tarifvertragliche Bonusregelungen nur für Gewerkschaftsmitglieder anregt, um die Attraktivität der Gewerkschaften zu steigern, dann ist das ganz klar eine Mitgliedergewinnungsaktion – auf Kosten der Tarifautonomie!“ Mehr gesetzlicher Zwang – dazu würden Privilegien für Gewerkschaftsmitglieder zählen – schwäche diese. „Das ist genau das Gegenteil von dem, was die Gewerkschaft erreichen möchte.“ Der Unternehmerverband vertritt bundesweit rund 700 Firmen, teils als Tarifträgerverband, z. B. in der Metall- und Elektroindustrie oder im Industrieservice.

Über das Ziel, die Tarifbindung in deutschen Betrieben zu stärken, ist sich Schmitz mit den Gewerkschaften einig. „Vor wenigen Wochen haben wir – im Übrigen gemeinsam mit den Arbeitnehmervertretungen – in Deutschland 100 Jahre Tarifautonomie gefeiert. Es ist ein hohes Gut, sich frei entscheiden zu können, ob man tariflich gebunden sein möchte oder eben nicht.“ Schmitz erläutert, welche anderen Maßnahmen dem Ziel der Tarifbindung dienen: „Notwendig sind mehr Tarifverträge, die Betrieben und Beschäftigten z. B. durch Öffnungsklauseln Spielräume einräumen, um die Arbeitsbedingungen anzupassen oder freier zu gestalten.“ Dazu gehörten etwa flexiblere Arbeitszeiten, die Arbeitnehmer ebenso wollen wie Arbeitgeber.

Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes

Ansprechpartner

Christian Kleff

Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org