Arbeitskreis Berufsausbildung

Termine

Nach oben

Bisherige Themen

15. Mai 2019: Der direkte Draht zu Schulabgängern im Zeitalter des Fachkräftemangels

Auf der Frühjahrs-Sitzung des Arbeitskreises befassten sich die Mitglieder am Beispiel der Stadt Oberhausen mit den Potentialen der Nachwuchsgewinnung im Zeitalter des Fachkräftemangels: Oberstudiendirektor Marc T. Bücker, Leiter des Hans-Sachs-Berufskollegs in Oberhausen, stellte das vielseitige Bildungsangebot seiner Einrichtung vor und führte durch einige der Werkstätten. Die TeilnehmerInnen erfuhren, dass das Hans-Sachs-Berufskolleg eine rein technische Schule ist, an der 493 Ausbildungsbetriebe in 13 Ausbildungsberufen 1300 SchülerInnen ausbilden. Zudem gibt es über 600 SchülerInnen in einer Ausbildungsvorbereitung, einer Berufsfachschule für Abschlüsse bis zur Fachhochschulreife, einer Fachschule für Technik und einem beruflichen Gymnasium. Vor diesem Hintergrund diskutierten die TeilnehmerInnen die Möglichkeiten für ihre Unternehmen, Schulabgänger für die Ausbildung zu gewinnen.

Ferner stellte Prof. Dr.-Ing. Handmann, Dekan des Fachbereichs 1 und Institutsleiter Informatik der Hochschule Ruhr West, den Mitgliedern des Arbeitskreises das neue zdi-Zentrum Oberhausen vor, das bei SchülerInnen durch praktische Angebotsformate Interesse an MINT-Fächern wecken will. Diese zdi-Zentren („Zukunft durch Innovation“) gibt es inzwischen an vielen Orten Nordrhein-Westfalens, und sie sind eine gute Möglichkeit für Unternehmen, mit SchülerInnen in Kontakt zu kommen und diese für technische Ausbildungsgänge zu begeistern.

Pressemitteilung

Nach oben

27. November 2018:
Ausbildung und Praxis der Digitalisierung - Erkundung der Gigaset Communications GmbH in Bocholt
Referent: Christian Kommelter, Personalleiter
Verabschiedung des langjährigen Arbeitskreisvorsitzenden, Herrn Ferdinand Walbaum.
Pressemitteilung


7. November 2017:
Recruiting: Herausforderung für fast alle Branchen
Vorbereitung auf die Digitalisierung in vollzeitschulischer Ausbildung sozialer Berufe
Soziale Berufe: Von der vollzeitschulischen zur Dualen Ausbildung?

Referenten: OStD Dipl.-Ing. Jörg Brodka, Schulleiter, und Silke Nocker, Abteilungsleiterin für Erziehungsberufe, Berufskolleg Stadtmitte der Stadt Mülheim an der Ruhr
Pressemitteilung

 

29. Mai 2017
„Digitalisierung und Industrie 4.0“ - Besichtigung des FabLab der Hochschule Ruhr West in Bottrop
Referent: Professor Michael Schäfer, Fachbereich für technische Informatik, Leiter des FabLab

 

17. November 2016
Veränderungen in technischen Tätigkeitsfeldern mit Entwicklungsmöglichkeiten für Frauen und Männer
Referentin: Marlies Dorsch-Schweizer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

 

7. April 2016
„Assistierte Ausbildung“ am Beispiel „Pflege zu Hause“
Referenten: Familie Behmenburg, Pflege zu Hause, und Christiane Artz, Geschäftsführerin operativ der Agentur für Arbeit Oberhausen

Nach oben

Ansprechpartner

Dipl.-Volksw. Elisabeth Schulte

Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Soziale Dienste und Bildung

Telefon: 0203 99367-125

E-Mail:schulte(at)unternehmerverband(dot)org

Susanne Neusel

Assistenz Frau Schulte

Telefon: 0203 99367-104

E-Mail:neusel(at)unternehmerverband(dot)org

 

Kalender

Unternehmertage und -treffen, Seminare, Arbeitskreise, Business Breaks oder Netzwerkveranstaltungen – die nächsten Termine des Unternehmerverbandes sind hier aufgelistet.

Weiterlesen

Downloads

Unsere Broschüren finden Sie hier ebenso wie unsere Zeitung [unternehmen!]. Auch über unser HAUS DER UNTERNEHMER können Sie sich anhand von Flyern informieren.

Weiterlesen
Ansprechpartner

Ansprechpartner

Acht Juristen, ein Verbandsingenieur, eine Volkswirtin und zwei Journalisten – wenn Sie Fragen haben, helfen wir gerne weiter. Alle Ansprechpartner mit ihren Assistentinnen finden Sie hier.

Weiterlesen
HAUS DER UNTERNEHMER

HAUS DER UNTERNEHMER

Der Unternehmerverband hat seinen Sitz im HAUS DER UNTERNEHMER in Duisburg. Es kann für geschäftliche wie private Anlässe gemietet werden.

Weiterlesen