FRANKEN APPARATEBAU GmbH

Superlative made in Oberhausen

Das Familienunternehmen Franken Apparatebau expandiert und kann bis 2021 volle Auftragsbücher vorweisen

Ein 38 Meter hoher Kessel, der nach Saudi-Arabien geliefert wird, oder ein 182 Tonnen schwerer Wärmetauscher, der von Oberhausen aus seinen Weg per Lkw und Schiff nach Neukaledonien antritt: Beim Familienunternehmen Franken Apparatebau ist man an Superlative gewöhnt – und dabei absolut bodenständig.

Expansion dank neuem Produkt
Seit 56 Jahren setzt das Unternehmen auf Qualität made in Germany. Der Erfolg gibt dem Führungsteam – Wilhelm Franken und sein Sohn Sebastian Franken – recht. Ein neues Produkt sorgte jetzt dafür, dass das Unternehmen am Standort in der Dorstener Straße in Oberhausen noch einmal expandierte. Die neue, rund 2.000 Quadratmeter große Halle wurde Ende 2018 eingeweiht – insgesamt erstreckt sich der Fertigungsbereich des Unternehmens nun auf 10.000 Quadratmetern Fläche. Bei dem neuen Produkt handelt es sich um Linsenkompensatoren, die zum Dehnungsausgleich in Rohrleitungen und Apparaten eingesetzt werden. „ Apparate haben einen äußeren Mantel, der sich bei Ausdehnung durch Wärme nicht biegen darf. Dazu dient unser Produkt“, erläutert Wilhelm Franken. Aufgrund des neuen Produkts konnten Neueinstellungen vorgenommen werden – das Team besteht nun aus rund 100 Mitarbeitern. „Darunter auch viele Söhne und Töchter unserer Mitarbeiter“, so Franken. Tatsächlich sei man immer auf der Suche nach neuen Auszubildenden, aber: „Wir haben Mühe, Nachwuchs zu finden.“

Auszubildende gesucht
Franken Apparatebau bildet Industriekaufleute und Produktdesigner aus, hat aber auch Ausbildungsplätze in den Werkstätten, beispielsweise als technischer Zeichner, zu vergeben. „Für die ersten beiden Berufe bekommen wir rund 50 bis 100 Bewerbungen. In der Werkstatt haben wir Mühe, vier Ausbildungsplätze zu besetzen“, bedauert Franken. Ihm liegt es am Herzen, den Wert einer Ausbildung zu betonen: „Mit einer solch guten Grundlage kann man vieles erreichen.“ Franken muss es wissen, schließlich begann er seinen eigenen beruflichen Werdegang mit einer Ausbildung zum technischen Zeichner, an die sich ein Maschinenbau-Studium anschloss. Und auch hier waren die Studenten, die bereits eine Ausbildung vorweisen konnten, besonders gut angesehen, erinnert sich der 68-Jährige.

 

Kalender

Unternehmertage und -treffen, Seminare, Arbeitskreise, Business Breaks oder Netzwerkveranstaltungen – die nächsten Termine des Unternehmerverbandes sind hier aufgelistet.

Weiterlesen

Downloads

Unsere Broschüren und Handreichungen finden Sie hier ebenso wie unsere Zeitung [unternehmen!]. Auch wenn Sie sich für unser HAUS DER UNTERNEHMER interessieren, werden Sie hier fündig.

Weiterlesen
Ansprechpartner

Ansprechpartner

Acht Juristen, ein Verbandsingenieur, eine Volkswirtin und zwei Journalisten – wenn Sie Fragen haben, helfen wir gerne weiter. Alle Ansprechpartner mit ihren Assistentinnen finden Sie hier.

Weiterlesen
HAUS DER UNTERNEHMER

HAUS DER UNTERNEHMER

Der Unternehmerverband hat seinen Sitz im HAUS DER UNTERNEHMER in Duisburg. Das Tagungs- und Kongresszentrum kann für geschäftliche wie private Anlässe gemietet werden.

Weiterlesen