Wie Unternehmen Fachkräfte gewinnen

 

65 Teilnehmer beim Business Break / Vortrag über Demografie

Was ein Lippenstift mit dem komplexen Phänomen des Fachkräftemangels in Unternehmen zu tun hat – darum ging es beim Bocholter Unternehmerfrühstück, das am Mittwoch der Unternehmerverband und die Wirtschaftsförderung der Stadt Bocholt ausrichteten. Referent Michael Deilmann vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW erklärte: „Es geht für Unternehmen nicht nur darum, sich kosmetisch, also oberflächlich, aufzuhübschen. Um Beschäftigte zu finden und zu binden müssen sie von innen heraus attraktiv sein.“ Der Experte appellierte in Richtung der Unternehmer: "Es gibt zahlreiche Instrumente gegen den Fachkräftemangel. Eines der Wirkungsvollsten ist eine kooperative Führungs- und Unternehmenskultur, die die Belegschaft einbindet und die Arbeit individuell gestaltet.“

Im Mittelpunkt von Deilmanns Vortrag stand das Fachkräftepotenzial, das die älteren Beschäftigten bieten. „Natürlich haben Ältere Schwächen: Kraft, Schnelligkeit, Informationsaufnahme und Stressresistenz lassen nach. Aber es überwiegen die Stärken: Erfahrung, Gelassenheit, Kommunikation, Loyalität, Selbstmotivation, Urteilsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein.“ Um Menschen „55plus“ länger zu beschäftigen, empfahl Deilmann altersgemischte Teams, gesundheitsfördernde Maßnahmen, altersgerechte Weiterbildungs-angebote sowie ebensolche Arbeitsplätze und -zeiten. In der Diskussion mit den rund 65 Teilnehmern des Unternehmerfrühstücks erwähnte Deilmann noch eine interessante Zahl: „150.000 Fachkräfte könnten gewonnen werden, wenn Deutschland ausländische Bildungs-abschlüsse anerkennen würde.“ Der Vertreter der Landesregierung bot den Unternehmern auch konkrete Hilfen wie Bildungs-Schecks, das kostenlose Management-Werkzeug „Demografieaktive Unternehmen“ sowie die Potenzialberatung an. Diese wird zu 50 Prozent vom Land und dem Europäischen Sozialfonds gefördert; durchgeführt wird sie u. a. auch vom Unternehmerverband.

Das Bocholter Unternehmerfrühstück wird seit nunmehr sechs Jahren vom Unternehmerverband und der Wirtschaftsförderung der Stadt Bocholt ausgerichtet. Beim nächsten Termin am 31. August 2011 geht es ab 7.30 Uhr um die „Clusterstrategie Münsterland“.

» Vortrag "Fachkräftesicherung in Zeiten des Demografischen Wandels"

Michael Deilmann referierte beim Business Break über die "Fachkräftesicherung in Zeiten des demografischen Wandels“. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Raphaela Joy Heuthe

Mitarbeiterin Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:heuthe(at)unternehmerverband(dot)org