Realschüler treffen Unternehmer

Betriebserkundungen von Unternehmerverband und Arbeitsagentur

Raus aus dem Klassenzimmer, rein in Werkstatt und Büros: Die Jahrgangsstufe 9 der Realschule im Gustav-Heinemann-Schulzentrum in Dinslaken erhielt jetzt die Chance, insgesamt 16 Unternehmen aus der Region zu erkunden. Betriebe aller Branchen öffneten den Schülern ihre Türen, um Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten vorzustellen. Die Besichtigungen fanden im Rahmen des Projektunterrichts „ZUG“ der Schule und der „Vertieften Berufsorientierung“ statt, die vom Unternehmerverband durchgeführt und von der Agentur für Arbeit Wesel finanziert wird.

„Die Schnuppertage sollen den Schülern bei der Entscheidungsfindung zur Berufswahl helfen und durch den direkten Einblick in die verschiedenen Tätigkeitsfelder auch Lust auf das Betriebspraktikum machen“, erklärt Astrid Dames, Lehrerin der Schule und Mitglied im ZUG-Team. Im Vorfeld hatten die Neuntklässler bereits in der Theorie ihre persönlichen Stärken und Interessen ermittelt und erste Zukunftspläne geschmiedet. Bei dem Besuch der Firmen erfuhren die Jugendlichen z. B., welche Abteilungen es in Unternehmen gibt und welche Menschen mit welchen Fähigkeiten dort arbeiten. „Das ermöglicht sehr konkrete Rückschlüsse auf die eigenen Potenziale“, erklärt Daniela Koch vom Unternehmerverband. Dr. Peter Glück, Leiter der Arbeitsagentur Wesel, unterstützt dieses Konzept: „Da wir durch diese Aktion schon früh die Berufsorientierung fördern, können enttäuschende Fehlbewerbungen und Ausbildungsabbrüche vermieden werden.“ Im direkten Gespräch mit künftigen Arbeitgebern konnten auch konkrete Fragen gestellt und Arbeitsabläufe teilweise sogar ausprobiert werden.

Die teilnehmenden Unternehmen waren unter anderem: PINTSCH BAMAG Antriebs- und Verkehrstechnik GmbH, Eickhoff Dinslaken Garten-, Landschafts- und Tiefbau GmbH, Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG Oberhausen, Finanzamt Dinslaken, Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Dinslaken, Bildungszentren des Baugewerbes e.V. Wesel, BYK-Chemie GmbH, Albert-Schweitzer-Einrichtungen für Behinderte gGmbH, WIHOGA – Wirtschaftsschulen für Hotellerie und Gastronomie, WAZ Mediengruppe Essen, Volksbank Dinslaken eG, TARGOBANK AG & Co. KGaA und die Stadtwerke Dinslaken GmbH. Vertreter der Polizei in NRW und der Bundeswehr besuchten während der Projekttage die Schule und informierten die Neuntklässler dort über mögliche Ausbildungsberufe.

Weitere Informationen bei Daniela Koch, 0203 99367-230, koch(at)unternehmerverband(dot)org

Als eines von 16 Unternehmen öffnete die Eickhoff Dinslaken Garten-, Landschafts- und Tiefbau GmbH ihre Türen für die Jahrgangsstufe 9 der Realschule im Gustav-Heinemann-Schulzentrum; Geschäftsführer Jörg Eickhoff stand den Jugendlichen Rede und Antwort. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org