Mülheimer Emotionen pur

80 Unternehmer kamen zum Frühstück am Luftschiff „Theo“

Nein, ein ganz normales Unternehmen ist die WDL Luftschiffgesellschaft mit Sitz am Flughafen Essen/Mülheim wahrlich nicht. Die WDL ist nämlich nicht nur ein legendärer Teil der Mülheimer Wirtschaftsgeschichte, sondern weckt mit ihrem Luftschiff bei allen Bürgern der Stadt bis heute große Emotionen. Hanns-Peter Windfeder, Vorstandsvorsitzender des Mülheimer Unternehmerverbandes, bringt es auf den Punkt: „Wir Mülheimer sind mit dem Luftschiff aufgewachsen. Am Himmel gehört die Präsenz des Luftschiffs zum Alltag. Trotzdem ist es etwas ganz besonderes, hier in der Luftschiffhalle, ,Theo‘ im Hintergrund, mit Mülheimer Unternehmern zusammen zu kommen.“

Zusammengekommen war die Mülheimer Wirtschaft beim traditionellen Business Break von Unternehmerverband und Wirtschaftsförderung. Dieses Mal auf Einladung eben jener WDL Luftschiffgesellschaft direkt im Heimathafen des Luftschiffs „Theo“ auf dem Flughafen. Über 80 Unternehmer aus der Stadt folgten der Einladung und staunten über das prächtig erleuchtete Fluggerät, das seinen Namen dem Firmengründer Theo Wüllenkemper zu verdanken hat. Der im Jahr 2012 verstorbene Wüllenkemper gehörte nach dem Krieg zu den Pionieren der Luftfahrt. Nicht zuletzt ihm zu Ehren dreht das Luftschiff bis heute unermüdlich seine Runden über das Ruhrgebiet. Und selbst nach der Zerstörung des Luftschiffes durch einen Sturm im Jahr 2014, entschlossen sich die heutigen Inhaberinnen des Unternehmens, Inge Bachmann und Barbara Majerus, das Geschäft mit dem Luftschiff fortzusetzen. Der Neubau eines Luftschiffs wurde beschlossen. Im Jahr 2015 wurde das heutige Luftschiff „Theo“ getauft.

Darauf, dass die WDL mit dem Luftschiff auch wirtschaftlich erfolgreich arbeitet, wies der Geschäftsführer des Unternehmens, Frank Peylo, in seiner Begrüßung hin. „Unsere Werbekunden sind hoch zufrieden über ihre Präsenz am Himmel. Gleichzeitig sind wir stolz, dass wir in diesem Jahr fast 3.000 begeistere Fahrgäste mit in den Himmel nehmen durften.“ Das Luftschiff ist eben nicht nur ein Wahrzeichen der Stadt Mülheim an der Ruhr, sondern wohl auch die bekannteste Werbefläche der gesamten Region.

Unternehmerverband und Wirtschaftsförderung nutzten die letzte gemeinsame Veranstaltung des Jahres dazu, die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Wirtschaft zu betonen. Das starke Netzwerk in Mülheim sei eine gute Voraussetzung, um die großen wirtschaftlichen Herausforderungen für den Standort zu meistern.

Vor imposanter Kulisse: (v. l.) Jürgen Schnitzmeier, Mülheim & Business, Hanns-Peter Windfeder, Unternehmerverband, WDL-Inhaberin Barbara Majerus, Kerstin Einert-Pieper, Unternehmerverband, WDL-Geschäftsführer Frank Peylo und der Mülheimer Oberbürgermeister Ulrich Scholten beim Business Break. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org