Flüchtlingsmanagement der Stadt Bocholt

Nächstes Unternehmerfrühstück am 31. Mai / Anmeldung noch bis 29. Mai möglich

Um das Flüchtlingsmanagement der Stadt Bocholt geht es beim nächsten Business Break von Unternehmerverband und Wirtschaftsförderung. Das Unternehmerfrühstück findet am Mittwoch, 31. Mai 2017, ab 7:30 Uhr im Hotel Residenz statt. Über die aktuelle Flüchtlingssituation in Bocholt referieren Dominik Hanning (jobcenter) und Berthold Klein-Schmeink (EWIBO).

Beim Bocholter Unternehmerfrühstück stehen stets wirtschaftsnahe oder standortspezifische Themen im Mittelpunkt. Beim zweiten Termin dieses Jahres wird es um das Flüchtlingsmanagement in Bocholt gehen. Dieses ist für Gemeinden, Städte und Landkreise eine große Herausforderung, denn die Integration geflüchteter Menschen ist keine vorübergehende Situation, sondern wird uns alle dauerhaft beschäftigen. Jede Kommune steht dabei vor einer sehr individuellen Ausgangslage: Es gibt keine Patentlösungen, wegen häufiger Rechtsänderungen und unzureichender Finanzierung gestaltet sich die Integration in den Kommunen schwierig. Anhand der beiden Vorträge sollen die aktuelle Situation und die künftigen Herausforderungen beleuchtet werden.

Das Bocholter Unternehmerfrühstück, das der Unternehmerverband gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Bocholt ausrichtet, dient dem Informationsaustausch, der Kontaktpflege und der Intensivierung von Geschäftsbeziehungen. Der Kostenbeitrag inkl. Büfett beträgt 16,50 Euro pro Person. Anmeldungen bis zum 29. Mai 2017 per Mail an brueck(at)unternehmerverband(dot)org.

Ansprechpartner

Matthias Heidmeier

Geschäftsführer Kommunikation

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail: heidmeier(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail: middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Sabrina Köhler

Assistenz

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail: koehler(at)unternehmerverband(dot)org