Drei neue Veranstaltungskaufleute im HAUS DER UNTERNEHMER

Mit insgesamt zehn Azubis überdurchschnittliche Ausbildungsquote / Schmitz: Chancen der dualen Ausbildung nutzen

Auch in schwierigen Zeiten in die Zukunft investieren: Beim Unternehmerverband und der HAUS DER UNTERNEHMER GmbH startete jetzt das Ausbildungsjahr. Gina Boschanski (19 Jahre) aus Düsseldorf, Maren Ernst (19 Jahre) aus Borken und Nele van Stephaudt (20 Jahre) aus Sonsbeck werden zu Veranstaltungskauffrauen ausgebildet. Ausbildungsleiterin Regina Weiß-Fernekes hieß die drei Neuankömmlinge an ihrem ersten Arbeitstag herzlich willkommen. „Insgesamt haben wir nun zehn Azubis in drei Lehrjahren. Bei 55 Mitarbeitern haben wir damit weiterhin eine überdurchschnittliche Ausbildungsquote“, betonte sie.

Der Unternehmerverband hat sich entschieden, Veranstaltungskaufleute auszubilden, auch wenn diese Branche im Moment mehr als zu kämpfen hat. „Wir müssen jetzt Ideen entwickeln, wie es weiter gehen kann, beispielsweise mit hybriden Events oder Veranstaltungen und Seminaren in kleineren Gruppen“, so Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. Es werde in absehbarer Zeit kein „nach Corona“, sondern nur ein „mit Corona“ geben. „Wir müssen uns auf veränderte Umstände einstellen“, fügt Schmitz hinzu. Der Input, den junge Leute im Unternehmen liefern können, sei auch gerade in diesen Zeiten von unschätzbarem Wert. „Viele traditionelle Veranstaltungen finden digital statt, Treffen werden zu Videokonferenzen, Seminare zu Webinaren. Hier bringen Auszubildende technisches Verständnis und Know-how ein“, gibt Schmitz zu bedenken. Davon könnten die Betriebe profitieren.

Die Ausbildung junger Menschen hat beim Unternehmerverband Tradition: Früher ausgebildete Rechtsanwaltsfachangestellte sind bis heute beim Unternehmerverband tätig; hinzugekommen sind mit der Zeit neu formierte Berufe wie Kaufleute für Büromanagement und Marketingkommunikation sowie Veranstaltungskaufleute. Letztere organisieren im HAUS DER UNTERNEHMER, dem Tochterunternehmen des Unternehmerverbandes, die Bewirtschaftung, wenn auch zurzeit in eingeschränkter Form.

„In diesen unsicheren Zeiten ist es verständlich, dass viele Unternehmen, auf Sicht fahren‘ und zögerlich beim Thema Ausbildung sind“, so Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. Aber: „Die duale Ausbildung ist für Jugendliche wie Unternehmen weiter die Chance für die Zukunft“, fügt Schmitz hinzu.

Wer sich für eine Ausbildung beim Unternehmerverband oder bei der HAUS DER UNTERNEHMER GmbH ab 2021 interessiert, findet weitere Informationen unter www.unternehmerverband.org sowie www.haus-der-unternehmer.de

Spannender Start (vorne, v.l.): Maren Ernst, Gina Boschanski und Nele van Stephaudt kamen mit Ausbildungsleiterin Regina Weiß-Fernekes (5.v.l.) ins Gespräch sowie mit den Azubis der anderen Lehrjahre. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org