Bildungstour machte Station in Mülheim und Duisburg

Großes Engagement heimischer Betriebe für den Nachwuchs

Das Ruhrgebiet hat viele unentdeckte Talente: Junge Menschen, deren Fähigkeiten und Begabungen brach liegen, weil sie ihre Bildungsoptionen nicht nutzen oder keinen Zugang zu entsprechenden Angeboten finden. Hier setzt das Unternehmensbündnis Initiativkreis Ruhr mit seiner Bildungsinitiative TalentMetropole Ruhr an. Das Projekt wird auch vom heimischen Unternehmerverband unterstützt. „Es geht darum, den Schülern ihre Zukunftschancen vor Augen zu führen“, erläutert Hauptgeschäftsführer Wolfgang Schmitz.

Ein wesentliches Projekt der TalentMetropole Ruhr sind die TalentTage Ruhr, die noch bis zum 7. November 2014 andauern. Eine Woche lang öffnen mehr als 50 Initiativen, Kommunen, Hochschulen und Unternehmen ihre Türen, um gute Beispiele zu zeigen, wie Menschen an Bildung herangeführt werden, die für sie nicht selbstverständlich ist. Nun waren auch Mülheim an der Ruhr und Duisburg Schauplatz der TalentTage Ruhr. Hier hat der Unternehmerverband die Aktivitäten für den Bildungsnachwuchs in Kooperation mit heimischen Betrieben organisiert.

Das Motto hieß: „Berufe live erleben“. Heute früh startete in Mülheim-Dümpten eine geführte Bustour. Die Teilnehmer erhielten Einblick in ausgewählte Ausbildungsberufe. Erste Station war das Haus der Wirtschaft an der Wiesenstraße in Mülheim. Dort absolvierten Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Städtischen Realschule Stadtmitte einen Berufeparcours. Sie erprobten ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in verschiedenen Berufsfeldern. Weiter ging es mit dem Bus zu drei Unternehmen, die ihre Ausbildungsmöglichkeiten vorstellten: der Siempelkamp Nukleartechnik GmbH in Mülheim, der Bechtle GmbH & Co. KG in Duisburg und der EDEKA Paschmann GmbH & Co. KG in Mülheim.

Elisabeth Schulte, beim Unternehmerverband verantwortlich für die Durchführung des Projekts, unterstreicht das große Engagement der Betriebe für den Nachwuchs. „Der TalentTag hier in Mülheim und Duisburg ist eine gute Gelegenheit, die vielen Aktivitäten der Betriebe sichtbar zu machen und den Schülern somit bisher unbekannte Chancen in die Ausbildung zu eröffnen“, erläutert Schulte.

Höhepunkt der TalentTage Ruhr ist die Verleihung des TalentAward Ruhr am Abend des 6. November im Essener ThyssenKrupp Quartier. Hier treffen sich Vertreter von Unternehmen und Bildungsträgern sowie aus Politik und Gesellschaft, um beispielhaft vier Personen zu ehren, die sich täglich in besonderer Weise für die Förderung von Talenten einsetzen.

Im Simulationsanzug: Schüler erleben am Stand von Pflege zu Hause Behmenburg hautnah wie man sich im Alter fühlt (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org