Ausbildungsinitiative für Dinslaken 2008: "Deine Ausbildung"

Die UVG Unternehmer- verbandsGruppe stellt „Verbundausbildung“ und „Berufe der Metallindustrie“ in Kooperation mit der Steinhoff Kaltwalzen GmbH & Cie. OHG vor.

Fünf Partner, fünf Bausteine, ein Ziel: Jugendliche in die Ausbildung bringen. Die UVG UnternehmerverbandsGruppe stellte bei der Firma Steinhoff ihren Baustein der Initiative „Deine Ausbildung" vor, in der sich gemeinsam mit der UVG Arbeitsagentur, IHK, Handwerker-Innung und „Dinamit" engagieren. „Jahrelang ging es bei unseren Initiativen darum, Ausbildungsplätze bei den Firmen einzuwerben", erläutert Angelika Koch-Mölders, die die Regionalgeschäftsstelle der UVG in Dinslaken leitet. „Heute müssen wir den Spieß umdrehen: Den Unternehmen fehlen die geeigneten Azubis." Koch-Mölders trifft damit den Kern der jahrelangen Entwicklung, die durch demografischen Wandel und zunehmenden Fachkräfte-Bedarf geprägt ist: Die Jugendlichen müssen heute zum einen über die Vielfalt der 350 verschiedenen Berufe aufgeklärt werden - „viele sind zu sehr auf ihren Traumjob fixiert", sagt die UVG-Vertreterin -; zum anderen sind die Bewerber meist nicht optimal auf den Beruf vorbereitet.

Deshalb engagiert sich die UVG UnternehmerverbandsGruppe seit Jahren in Ausbildungsinitiativen; mit der Eröffnung der Regionalgeschäftsführung Niederrhein in Dinslaken im August 2007 verstärkt auch in der hiesigen Region. „Der Berufe-Parcours, bei dem rund 1.000 Jugendliche des Kreises Wesel in den vergangenen Jahren ihre Neigungen und Interessenschwerpunkte feststellen konnten, war ein erfolgreicher Schnittpunkt zwischen Schule und Beruf", blickt Koch-Mölders zurück. Der Baustein der UVG in diesem Jahr ist die Verbundausbildung mit Schwerpunkt auf Berufen in der Metallindustrie. Bei der Verbundausbildung schließen sich auf bestimmte Branchen-Bereiche spezialisierte Partner zusammen, um den Nachwuchs gemeinsam und übergreifend auszubilden. Vorbildlich in Dinslaken arbeiten so z. B. die UVG-Mitgliedsunternehmen Benteler Stahl/Rohr GmbH, Stadtwerke Dinslaken GmbH und die Firma Steinhoff GmbH & Cie. OHG.

„Insbesondere kleine und mittelständische Firmen können durch den Ausbildungsverbund eine fundierte Ausbildung gewährleisten und somit guten und qualifizierten Nachwuchs für sich heranbilden", fasst Angelika Koch-Mölders von der UVG die Vorteile der Verbundausbildung zusammen. Denn qualifizierte Ausbildung sei insbesondere für die hochtechnisierte und exportorientierte NRW-Industrie eine Überlebensstrategie.

Kontakt:

UVG UnternehmerverbandsGruppe e. V.

Regionalgeschäftsstelle Niederrhein

Angelika Koch-Mölders

02064 4587-124

koch-moelders(at)uvgruppe(dot)de

Warben für die Verbundausbildung (v. l.): Otto Steinhoff und Johannes Stoffers vom Kaltwalzenhersteller Steinhoff, Angelika Koch-Mölders von der UVG sowie die Steinhoff-Azubis David Baum, Melis Saric und Michael Hackstein.

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org