90 Achtklässler testen im Berufe-Parcours ihre Talente

 

Vertiefte Berufsorientierung von Unternehmerverband und Arbeitsagentur

Berufe erleben und (be)greifen – das ist das Ziel des Berufe-Parcours, den der Unternehmerverband in dieser Woche Jugendlichen in der Kath. Hauptschule St. Michael in Oberhausen angeboten hat. Im Rahmen des Projektes „Vertiefte Berufsorientierung“, das die Agentur für Arbeit Oberhausen mitfinanziert, durchlaufen rund 90 Schüler den Parcours. Ziel: Die Jugendlichen sollen sich etwas unter den Berufsfeldern vorstellen können und wissen, welche Fähigkeiten für eine Ausbildungsrichtung typisch und unabdingbar sind.

Zehn Stationen wurden aufgebaut, die Hälfte davon von hiesigen Unternehmen: So konnten die Schüler anstreichen und tapezieren, Antennenkabel und Armaturen installieren oder Lockenwickler in Kunsthaar eindrehen. „Wenn man typische Tätigkeiten einmal am eigenen Leib ausprobiert hat und auch noch Fragen direkt an den Ausbildungsleiter stellen kann, weiß man sehr schnell, ob der Beruf etwas für einen ist“, erläuterte Heinrich Lehnert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Oberhausen. An fünf weiteren Stationen erprobten die jungen Leute unterschiedliche handwerkliche, technische und service-orientierte Tätigkeiten wie Überweisungsträger ausfüllen, Tisch decken, Draht biegen, Speedstacking sowie spiegelverkehrt malen. „Am Ende“, so ergänzte Thomas Löhr vom Unternehmerverband, der das Projekt an fünf Oberhausener Schulen betreut, „bekommen die Schüler ein Arbeitsblatt, mit dem sie entdeckte Stärken und Fähigkeiten reflektieren sollen.“ Denn häufig seien sich die Schüler ihrer eigenen Fähigkeiten und Stärken nicht bewusst, hier helfe der Berufe-Parcours.

Weitere Informationen bei Thomas Löhr, 0208 825-2006, loehr(at)haus-der-unternehmer(dot)de

Armaturen installieren – das war eine Station des Berufe-Parcours, den 90 Oberhausener Hauptschüler in dieser Woche durchliefen. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org