60 Schüler testen im Berufe-Parcours ihre Talente

Ausbildungsoffensive Mülheim 2010 bot Schülern Praxiseinblicke

Berufe erleben und (be)greifen – das war das Ziel des Berufe-Parcours, den am Donnerstag im Haus der Wirtschaft in Mülheim 60 Achtklässler der Gustav-Heinemann-Gesamtschule durchliefen. Die Aktion, an der sich auch hiesige Unternehmen und Innungen beteiligen, findet im Rahmen der Ausbildungsoffensive Mülheim 2010 statt. Deren Schirmherrin ist Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, weitere Partner sind neben dem Unternehmerverband Mülheimer Wirtschaft u. a. Arbeitsagentur, IHK, Kreishandwerkerschaft, Mülheim & Business sowie die Sozialagentur.

In zwei Durchgängen durchlaufen die Achtklässler den Parcours mit zehn Stationen. Hier werden jeweils berufstypische Tätigkeiten ausgeführt. Fachleute aus der Praxis geben an jeder Station Anleitungen zu den Aufgaben bzw. Informationen zu den Berufsbildern verschiedener Branchen wie Einzel- und Großhandel, Dachdecker-, Tischler- oder Malerbetriebe, Kranken- und Pflegeeinrichtungen, Metall- und Elektroindustrie und Kreditwesen. „Die Schüler lernen so schnell, ob ihnen die Tätigkeiten in einem bestimmten Beruf überhaupt Spaß machen und ob sie zu ihren Fähigkeiten passen“, so Heinz Lison, Vorstandsmitglied beim Unternehmerverband Mülheimer Wirtschaft. Bei der Vielfalt der Berufe seien die Anforderungen nicht immer auf den ersten Blick sichtbar, was leider manchmal zu Ausbildungsabbrüchen führe – „und die wollen wir natürlich vermeiden“, so Lison. Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Schirmherrin der Ausbildungsoffensive, dankte allen Beteiligten für ihr Engagement: „Mit diesem inzwischen etablierten Veranstaltungsformat bedienen wir die Interessen der Jugendlichen und die der Unternehmen. Wir helfen jungen Menschen, ihre persönlichen Stärken zu erkennen und fördern so ihren erfolgreichen Start ins Berufsleben.“

Das Ziel einer besseren Vorbereitung auf das Berufsleben verfolgt auch das Projekt „Vertiefte Berufsorientierung“, das der Unternehmerverband an Mülheimer Schulen durchführt und das die hiesige Agentur für Arbeit gemeinsam mit den Schulen finanziert. Weitere Informationen bei Thomas Löhr, Tel. 0208 825-2006, E-Mail: loehr(at)haus-der-unternehmer(dot)de.

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org