Nach dem EU-Gipfel: Zeit für langfristige Lösungen