Unternehmerverband lud 180 Schüler zum „Bewerbertag“: Direkter Draht zur Praxis

Rund 180 Schüler ergriffen heute (20. November 2009) im HAUS DER UNTERNEHMER die einmalige Gelegenheit, ihre Bewerbungsmappen für einen Ausbildungsplatz von absoluten Fachleuten durchchecken zu lassen: Ausbildungs- und Personalleiter, auf deren Schreibtischen die Bewerbungen landen, gaben den jungen Leuten in Workshops direkt und individuell ein Feedback auf ihre Unterlagen. Diesen direkten Draht zur Praxis machte der „Bewerbertag“ möglich, zu dem der Unternehmerverband die zwölf Duisburger Kooperationsschulen des Projektes „Vertiefte Berufsorientierung“, das von der hiesigen Arbeitsagentur finanziert wird, eingeladen hatte.

Partner des Bewerbertages aus der Praxis waren die Krankenpflegeschule Duisburg, die Eisenbahn und Häfen GmbH, die Supermarkt-Kette Aldi, 1-2-3 Azubi fit, Commerz Direktservice sowie die Siemens AG. Die Ausbildungs- und Personalleiter dieser Unternehmen stellten die Palette der Berufsbilder vor, die sie anbieten, also z. B. Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege, bei der Eisenbahn, im Verkauf, Baugewerbe und Marketing sowie in Industrie, Konstruktion und Fertigung. „Viele Jugendliche haben noch nie etwas von Berufen wie der Servicefachkraft für Dialogmarketing oder dem Technischen Produktdesigner gehört“, erläuterte Helga Kleinkorres vom Unternehmerverband. Um das zu ändern, organisierte die Personalexpertin den Bewerbertag. Anstatt sich nur für die „Top 10“ der Ausbildungsberufe zu bewerben, sollten die jungen Leute ihren Horizont auch für weniger bekannte Berufe öffnen. „Die Chancen, einen Ausbildungsplatz in der Region zu bekommen, sind dann viel besser“, weiß Kleinkorres.

Für die 180 Schüler aus den Kooperationsschulen des Projektes „Vertiefte Berufsorientierung“ gab es zwei besondere Extras: Da immer mehr Unternehmen Bewerbungen über das Internet annehmen, sollten auch die potenziellen Auszubildenden den richtigen Umgang kennen. Experten von der Computerschule Duisburg zeigten in einem Workshop die Do’s und Dont’s bei der Online-Bewerbung auf. Zudem hatten die Schüler Gelegenheit, sich von einer Fotografin und einer Stylingexpertin beraten zu lassen, was das passende Outfit und Erscheinungsbild für Vorstellungsgespräche angeht. Unter den Teilnehmern wurde auch ein Bewerbungsfoto-Shooting verlost.

Das Projekt „Vertiefte Berufsorientierung“ führt der Unternehmerverband an zwölf Duisburger Schulen durch; finanziert wird die Vertiefte BO von der Agentur für Arbeit Duisburg. Durch das Netzwerk des Unternehmerverbandes erhalten die Schüler direkten Draht zu den hiesigen Betrieben, sodass auf dem Stundenplan neben Betriebserkundungen auch Schnupperpraktika und Unterricht durch Ausbilder stehen. „Das alles vermittelt anschaulich und hautnah, was in der Arbeitswelt gefordert und erwartet wird“, führt Helga Kleinkorres aus, die das Projekt in Duisburg betreut. Außerdem gibt es Workshops, Trainings, Telefon-Coachings und Berufe-Tests, damit die Schüler eigene Stärken und Talente erkennen und konkret ihr Auftreten in Unternehmen und ihre Schlüsselkompetenzen trainieren. Die Schulen, die in Duisburg an der Vertieften BO teilnehmen, sind: Gesamtschule Süd, Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium, Realschule Hamborn II, Gustav-Heinemann-Realschule, Gesamtschule Duisburg-Mitte, Gesamtschule Ruhrort sowie die Gemeinschaftshauptschulen Beim Knevelshof, Gottfried-Könzgen, Emil-Rentmeister, Heinrich-Böll, Hitzestraße sowie Comenius.

» Programm 

 

Kontakt:
UVG UnternehmerverbandsGruppe e. V.
Helga Kleinkorres
Düsseldorfer Landstraße 7
47249 Duisburg
Tel. 0203 6082-222
E-Mail: kleinkorres(at)uvgruppe(dot)de 

Stylingberatung für das Vorstellungsgespräch: Beim Bewerbertag im HAUS DER UNTERNEHMER erfuhren Schüler, worauf es beim Outfit ankommt. (Foto: Unternehmerverband)
Wie funktioniert eine erfolgreiche Online-Bewerbung? Darum und um den direkten Draht zu ausbildenden Unternehmen ging es beim Bewerbertag im HAUS DER UNTERNEHMER. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Geschäftsführer Kommunikation

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Marina Joiko

Mitarbeiterin Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:joiko(at)unternehmerverband(dot)org