WiDU Business Break

 - 

Thema „Regionalplan Ruhr – Wirtschaft mitgedacht?“ | Referent Michael Rüscher, Geschäftsführer der Niederrheinischen IHK

„Regionalplan Ruhr – Wirtschaft mitgedacht?“- zu diesem Thema referiert Michael Rüscher, Geschäftsführer der Niederrheinischen IHK, beim ersten Business Break des Vereins „Wirtschaft für Duisburg".

Das Wirtschaftsfrühstück findet am Mittwoch, 12. Juni um 8.30 Uhr im

HAUS DER UNTERNEHMER
Düsseldorfer Landstraße 7
47249 Duisburg


statt.

Dabei geht es um wichtige Rahmenbedingungen wie eine funktionierende Verkehrsinfrastruktur, eine wirtschaftsfreundliche Verwaltung und niedrige Steuerhebesätze. Außerdem wird die Verfügbarkeit von Wirtschaftsflächen als wichtiges Kriterium für die Attraktivität und Dynamik eines Wirtschaftsstandorts Duisburg thematisiert. Gerade die Verfügbarkeit von marktfähigen Flächen wird zukünftig im Wettbewerb um Unternehmen weiter an Bedeutung zunehmen. Gesteuert wird die Flächenausweisung auch durch den Regionalplan. Dieser wird aktuell für das Ruhrgebiet und damit auch für Duisburg neu aufgestellt. Welche Pläne der verantwortliche Regionalverband Ruhr für Duisburg vorsieht, welchen Entwicklungsrahmen er der Duisburger Politik vorgibt und wie die Wirtschaftskammern dies bewerten, wollen wir Ihnen bei einem gemeinsamen Frühstück vorstellen und darüber mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen erhalten Sie von Christian Kleff, Leiter Kommunikation und Marketing (kleff(at)unternehmerverband(dot)org)
Zur Anmeldung: https://www.unternehmerverband.org/widu/

 

Ort

Duisburg

Zurück