Werte, Perspektiven und Digitalisierung

Verbandszeitung [unternehmen!] neu erschienen / Exklusives Interview mit dem Vorstand der Bundesarbeitsagentur / Rückblick auf 20 Jahre „HAUS DER UNTERNEHMER“

Welche Werte vertritt ein Investor, der Firmen zukauft? Was haben neue Supermärkte mit den Perspektiven für vorhandene Mitarbeiter zu tun? Wie organisiert man eine bundesweite Hotline, bei der zu Stoßzeiten tausende Anrufe eingehen? Wie programmiert man das „Hirn“ von Maschinen? Wie laufen dank Digitalisierung logistische Prozesse in Echtzeit? Rund um diese Fragen veröffentlicht der Unternehmerverband in der neuen Ausgabe seiner Verbandszeitung [unternehmen!] Firmenreportagen aus dem Kreis seiner Mitglieder. Vorgestellt werden dieses Mal die Firmen SCHAUENBURG und Paschmann in Mülheim an der Ruhr, die Arztrufzentrale in Duisburg, tmp in Dinslaken sowie WISAG Produktionsservice in Krefeld.

„Mittelständische Unternehmen vom Ruhrgebiet bis zum Westmünsterland haben gute Arbeitsplätze zu bieten. Es lohnt sich immer, einmal einen Blick hinter die Werkstore bzw. Bürotüren zu werfen“, sagt Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes und Herausgeber der [unternehmen!]. Das gilt in dieser Ausgabe auch für Firmen, die zu bestimmten Themen Einblick in ihre Arbeitswelt geben: ein Maschinenbauer, der anderen Werksleitern Einblick in seine Produktionsabläufe gab, oder drei Betriebe aus ganz unterschiedlichen Branchen, die Menschen mit Behinderung eingestellt haben.

Ein Schwerpunkt in der neuen Verbandszeitung ist das Qualifizierungschancengesetz, durch das Beschäftigte unabhängig von ihrer Ausbildung, ihrem Lebensalter und der Betriebsgröße ihre beruflichen Kompetenzen erweitern können. Und auch die Arbeitgeber profitieren, indem sie ihre Mitarbeiter für den zunehmend digitalisierten Arbeitsmarkt fit machen. Schmitz: „Auf einer Sonderseite informieren wir deshalb über die Voraussetzungen, lassen Bildungsträger zu Wort kommen und stellen auch dar, wo es bei dem neuen Gesetz noch hakt.“ Nachgehört hat der Unternehmerverband dazu auch an oberster Stelle: Christiane Schönefeld, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg, stellt sich den Fragen des Arbeitgeberverbandes.

Darüber hinaus stellt der Unternehmerverband auch noch seine Umfrage zu den Themen Mitarbeiterzufriedenheit und Nachwuchsgewinnung vor, und eine seiner Juristinnen beantwortet in der nützlichen Rubrik „Arbeits- und Sozialrecht“ 10 Fragen rund um das Thema „Befristete Prozessbeschäftigung“.

Und eine ganz besondere Doppelseite ist in dieser Ausgabe abgedruckt: 20 Jahre HAUS DER UNTERNEHMER. Mit Bildern von den vielen Highlights und prominenten Gästen aus 20 Jahren blickt der Unternehmerverband auf die Geschichte seines Sitzes bzw. des heutigen Tagungszentrums zurück.

Die Zeitung [unternehmen!] kann hier als pdf abgerufen werden; gedruckte Exemplare können im HAUS DER UNTERNEHMER in Duisburg-Buchholz abgeholt werden.

 

Die 24-seitige Verbandszeitung [unternehmen!] beinhaltet wieder viele Reportagen aus den hiesigen Firmen, die Mitglieder des Unternehmerverbandes sind.

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org