Unternehmerverband freut sich über Nominierung von Ulrich Grillo

Der Duisburger Unternehmer wurde gestern als neuer Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie vorgeschlagen

„Wir freuen uns sehr, dass einer aus unseren Reihen künftig an der Spitze der deutschen Industrie stehen wird“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Unternehmerverbandsgruppe, Michael J. Walter, zur Nominierung von Ulrich Grillo zum BDI-Präsidenten. BDI-Präsident Hans-Peter Keitel hatte gestern den derzeit noch als BDI-Vizepräsidenten tätigen Unternehmer als Nachfolger vorgeschlagen. Die Wahl des BDI-Präsidenten für die Jahre 2013 und 2014 findet im November statt.

Grillo ist seit 2006 Präsident der Wirtschaftsvereinigung Metalle und seit 2011 BDI-Vizepräsident. Darüber hinaus leitet er seit 2007 den BDI-Ausschuss für Rohstoffpolitik. Auch für die heimische Unternehmerschaft ist Grillo seit vielen Jahren aktiv. Derzeit ist Grillo stellvertretender Vorsitzender des Unternehmerverbandes Metall Ruhr-Niederrhein.

„Die Industrie ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Gerade an Rhein und Ruhr ist sie Garant für Arbeitsplätze und Wachstum. Es ist deswegen von großer Bedeutung, dass sie über eine starke Stimme verfügt. Die bekommt sie mit Ulrich Grillo“, sagt der Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbandsgruppe, Wolfgang Schmitz, zur Nominierung von Grillo. Die anstehenden Herausforderungen der Energiewende, der Rohstoffversorgung und der Euro- und Schuldenkrise seien riesig. Die unternehmerische Erfahrung Grillos sei gefragter denn je. „Wir wünschen unserem Freund und Weggefährten Ulrich Grillo eine glückliche Hand bei seiner neuen Herausforderung. Auf unsere Unterstützung wird er stets zählen können“, erklären die Vertreter des heimischen Unternehmerverbandes abschließend.

Informationen zu Ulrich Grillo:
Ulrich Grillo wurde 1959 geboren, ist verheiratet und hat zwei Töchter. Nach einer Banklehre bei der Deutschen Bank in Duisburg und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Münster stieg er bei der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Arthur Andersen & Co. ins Berufsleben ein. Anschließend wurde er Unternehmensberater bei A. T. Kearney. Danach trat Grillo in die Rheinmetall-Gruppe ein, wo er zuletzt stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Rheinmetall DeTec in Ratingen war. Im Jahr 2001 wechselte er in den Vorstand der Grillo-Werke, eines Familienunternehmens in Duisburg, dessen Vorsitz er 2004 übernahm.

Nominiert als BDI-Präsident: Der Duisburger Unternehmer Ulrich Grillo (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org