Sparkasse Mülheim vorbildlich bei der Ausbildung

Unternehmerverband würdigt das Unternehmen im Rahmen der Aktion „AusgezeichnetAusbilden!“

„Die Corona-Pandemie stellt den Ausbildungsmarkt in NRW weiterhin vor große Herausforderungen. Klar ist aber auch, dass Ausbildung Fachkräftesicherung ist“, so Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. „Deshalb ist es von so großer Bedeutung, dass die Betriebe in der Region an der Ausbildung festhalten und großes Engagement für den Nachwuchs zeigen.“ Dieses Engagement rückt der Unternehmerverband nun ins Rampenlicht und würdigt besonders aktive Mitgliedsunternehmen im Rahmen der Aktion „AusgezeichnetAusbilden!“.


Eines davon ist Sparkasse Mülheim, die mit 490 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie rund 50 Auszubildenden zu den größten Arbeitgebern in Mülheim an der Ruhr zählt. Während der Corona-Pandemie bot das Unternehmen seinen Auszubildenden Förderunterricht in Kleingruppen in großen Räumen mit Einhaltung der AHA-Regelungen und Testungen in Präsenz an. Zusätzlich wurden Seminare auch online per Videochat durchgeführt und so auch Kundengespräche geübt. Die Auszubildenden bespielen auch die Kanäle der Sparkasse Mülheim auf Instagram und auf TikTok. Um Nachwuchs zu gewinnen, nahm die Sparkasse Mülheim an digitalen Azubi-Speed Datings und digitalen Messen teil und führte Berufsbörsen in Schulen online durch.


Auch das Projekt „Azubi-Filiale“ konnte Corona-konform vorbereitet werden: Die Filiale in Mülheim-Styrum wurde im Juni über drei Wochen lang von 17 Auszubildenden geführt. Besonders erfreulich: „Da sich die Servicetätigkeiten und kleinere Beratungen immer mehr in die Telefonie verlagern, schreiben wir für den Ausbildungsstart 2022 zusätzlich neue Ausbildungsplätze als Kaufleute für Dialogmarketing aus. Hier kann man sich mit mittlerer Reife bewerben“, berichtet Sandra Schlicht, Ausbildungsleiterin bei der Sparkasse Mülheim an der Ruhr. Von so viel Engagement ist Kerstin Einert-Pieper, Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Mülheimer Wirtschaft, beeindruckt:
„Gerade das Matching gestaltet sich in Corona-Zeiten schwierig. Die Sparkasse Mülheim hat alle Hebel in Bewegung gesetzt trotz aller Schwierigkeiten geeigneten Nachwuchs zu finden, um einen Corona-Jahrgang in der dualen Ausbildung 2021 zu vermeiden.“ Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mülheim an der Ruhr, Martin Weck, ergänzt: „Der nicht einfachen Corona-Zeit und ihren Nachwirkungen zum Trotz werden wir nicht weniger Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen.“ Wer auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sei, solle seine Chance nutzen: „Ich bin davon überzeugt, dass einem jungen Menschen mit einer Ausbildung bei der Sparkasse alle Wege offen stehen“, so Martin Weck und verweist auf die Möglichkeit, sich schon jetzt für eine Ausbildung ab September 2022 zu bewerben.

Mit ihrem großen Ausbildungsengagement reiht sich die Sparkasse Mülheim an der Ruhr ein in eine Phalanx zahlreicher Unternehmen in NRW: „Viele unserer Mitglieder haben alles dafür getan, dass die aktuellen Auszubildenden nicht auf der Strecke bleiben und junge Menschen auch künftig für eine Ausbildung in ihren Unternehmen zu begeistern“, lobt Wolfgang Schmitz.

„AusgezeichnetAusbilden!“ ist eine Aktion im Rahmen der Ausbildungskampagne #NRWirtschaftBildetAus von unternehmer nrw. Sie ergänzt weitere Initiativen wie „Ausbildung jetzt!“ im Sommer der Ausbildung 2021.

Für besonderes Ausbildungsengagement ausgezeichnet (v.l.): Martin Weck, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mülheim an der Ruhr, Theresa Geck, Auszubildende zur Bankkauffrau, Sandra Schlicht, Ausbildungsleiterin bei der Sparkasse Mülheim an der Ruhr und Julius Oberem, Auszubildender zum Bankkaufmann erhalten Urkunde und Präsentkorb von Kerstin Einert-Pieper, Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Mülheimer Wirtschaft (Mitte). (Foto: PR-Fotografie Köhring; Hinweis: Alle Personen auf dem Foto sind vollständig geimpft oder wurden negativ getestet)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Raphaela Joy Heuthe

Mitarbeiterin Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:heuthe(at)unternehmerverband(dot)org