Risiken eines GmbH-Geschäftsführers

Rund 80 Teilnehmer beim UVG-Unternehmerforum

Rund 80 Teilnehmer – GmbH-Geschäftsführer und entsprechender Nachwuchs – informierten sich am Dienstag im HAUS DER UNTERNEHMER über die mit ihrer Stellung verbundenen Haftungsrisiken. Geschäftsführer sind nicht zwangsläufig Juristen und kennen sich daher nicht von vornherein in allen rechtlichen Belangen aus. Deshalb lud die UnternehmerverbandsGruppe zum Unternehmerforum „Haftung des GmbH-Geschäftsführers, insbesondere im Lichte der GmbH-Reform 2008“ ein.

Prof. Dr. Holger Linderhaus, der ebenso fachkundig wie pointiert zum Thema referierte, verdeutlichte seine Kernbotschaft mit einem Vergleich: „Will man in Deutschland ein Schwein schlachten, muss man seitenweise Pflichten und Regeln kennen – ich verschone Sie mit den irrwitzigen Details. Will man in Deutschland eine GmbH führen, muss man nur kein Analphabet und geschäftsfähig sein – sonst nichts.“ In seinem Vortrag zählte Linderhaus dann den „Strauß an Haftungsgrundlagen“ auf, den Firmenchefs zu beachten haben. Nicht ohne Grund werden mittlerweile Manager-Versicherungen angeboten, die allerdings, so schränkte der Rechtsanwalt ein, nicht nur teuer, sondern auch mit unzählbar vielen Ausschlussklauseln verknüpft seien.

Der Unternehmerverband griff das Thema nicht nur wegen der GmbH-Reform des vergangenen Jahres auf, die eine neue Rechtslage mit sich bringt. „Auch vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise kommt auf die Unternehmensleitung in Haftungsfragen weiteres Unheil zu“, warnte UVG-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Schmitz die Teilnehmer. Das Unternehmerforum reihte sich in die UVG-Veranstaltungsreihe „Chancen in der Krise“ ein. In diesem Rahmen lädt die UVG ihre Mitglieder zu praxisnahen Vorträgen ein, etwa zu den Themen Fördermöglichkeiten durch die Arbeitsagenturen (5.3.) oder „Konjunkturpaket II – wie Unternehmen profitieren“ (12.3.). Das gesamte Programm steht unter dem Menüpunkt: Veranstaltungen zur Verfügung.

 

Von links: Monika Guder (UVG), Referent Prof. Dr. Holger Linderhaus und Wolfgang Schmitz (UVG).

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org