IKEA Duisburg geht Kooperation mit Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule ein

Unternehmerverband vermittelte Kontakt zwischen Kooperationspartnern

Vertreter von IKEA Duisburg und der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesamtschule unterzeichneten jetzt eine Kooperationsvereinbarung der besonderen Art. IKEA sichert darin interessierten und engagierten Schülern der Partnerschule Praktikumsplätze mit der Möglichkeit zur Berufswahlorientierung und anschließendem Bewerbungstraining zu.

Den Kontakt zwischen den beiden Partnern vermittelte der Duisburger Unternehmerverband. Dessen Mitarbeiterin Dagmar Raberg unterstützt die Schule hinsichtlich Berufsorientierung auf vielfältige Weise im Rahmen des von der Bundesagentur für Arbeit finanzierten Programms der „Vertieften Berufsorientierung“. „Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages leisten alle Beteiligten einen wichtigen Beitrag zur Vernetzung von Schule und Wirtschaft. Ich freue mich sehr, dass vor dem Hintergrund der demographischen Veränderungen und dem sich daraus ergebenden Fachkräftebedarf eine solch konstruktive Zusammenarbeit zustande gekommen ist“, erklärt Angela Schoofs, Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Duisburg. Schulleiter Hartmut Roth unterstreicht die Notwendigkeit von Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen: „Es geht uns vor allem darum, dass Schule nicht nur als ein Ort wahrgenommen wird, wo Theorie vermittelt, sondern auch der Kontakt zur Berufswelt über Kooperation und Praktika hergestellt wird.“ Jörg Schardt, Einrichtungshauschef von IKEA Duisburg, fasst die Kooperationsvereinbarung wie folgt zusammen: „Wir freuen uns, dass wir durch die Kooperation mit der Schule den Grundstein dafür gelegt haben, künftig den Schülern bei der Auswahl ihres Berufes beispielsweise durch ein Bewerbertraining und Einblicke ins Arbeitsleben behilflich sein zu können.“

IKEA möchte mit diesem Angebot einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft bieten. Eine Ausbildung bei IKEA ist vielfältig und bietet neben der Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz Einblicke in eine erfolgreiche, gelebte Unternehmenskultur.

v.l.n.r.: Karl Hußmann, stellvertretender Schulleiter; Jörg Schardt, IKEA-Einrichtungshauschef; Sandy Ruthmann, Schülerin und Praktikantin bei IKEA; Merdan Zekiri,

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Raphaela Joy Heuthe

Mitarbeiterin Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:heuthe(at)unternehmerverband(dot)org