Drei Berufsorientierungstage für 50 angehende Abiturienten

Zwölftklässler der Duisburger Aletta-Haniel-Gesamtschule lernen Unternehmen und Ausbildung kennen / Unternehmerverband gibt Starthilfe für Berufseinstieg

Ihr schönstes Weihnachtsgeschenk bescherten sich in der Woche vor den Ferien rund 50 Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe der Duisburger Aletta-Haniel-Gesamtschule selbst: und zwar gute Chancen auf einen reibungslosen Übergang von der Schule in den Beruf. Denn sie absolvierten ein dreitägiges Berufsorientierungstraining: Einen Tag lang beriet die Agentur für Arbeit in der Schule rund um Berufe und deren spezifische Anforderungen und Aussichten. Die beiden anderen Tage organisierte der Unternehmerverband im Rahmen des Schulprojektes „Vertiefte Berufsorientierung“: Einen Tag lang nahmen die Jugendlichen an Unternehmens- und Ausbildungsvorstellungen im HAUS DER UNTERNEHMER teil, den anderen Tag stellten sich die Uni Duisburg-Essen und die FOM Essen mit ihren Studienmöglichkeiten vor. „Die Zwölftklässler stehen bald vor der wichtigen Weichenstellung, was sie nach dem Abitur machen wollen. Für die Bewerbung auf einen dualen Ausbildungsplatz wird es in den kommenden Monaten ernst; auch eine akademische Laufbahn – Gesamtschüler machen ihr Abitur ja weiterhin innerhalb von dreizehn Jahren – will rechtzeitig geplant sein. Die Berufsorientierungstage boten deshalb zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Impulse für die jungen Leute – und das vor allem aus Sicht von Berufspraktikern“, erläuterte Claudia Fischer, Projektleiterin beim Unternehmerverband. Für sie ist klar: „Der Übergang von der Schule zum Beruf stellt eine kritische Phase dar, in der häufig Fehlentscheidungen aus Unwissenheit getroffen werden. Um den daraus resultierenden Ausbildungsabbrüchen vorzubeugen und Schülern rechtzeitig die vielfältigen Möglichkeiten bei der Berufswahl näherzubringen, haben wir diese Karrieretage organisiert.“

Beim Karrieretag im HAUS DER UNTERNEHMER waren folgende Unternehmen mit von der Partie: Krankenpflegeschule Duisburg e. V., real,- SB-Warenhaus GmbH, Siemens AG und TARGOBANK AG & Co. KGaA Duisburg. Sie stellten ihre Karrierechancen vor – und das jeweils mit dualen Ausbildungsberufen wie auch dualen Studiengängen, also der Kombination aus Ausbildung und Studium: Gesundheitsberufe und der duale Studiengang „Health Care Studies“, Einzelhandelsberufe wie Kaufleute für Marketingkommunikation oder den Bachelor of Arts/Fachrichtung Handel, MINT-Berufe wie Industrie- und Konstruktionsmechaniker oder den dualen Studiengang Bachelor of Engineering sowie im Bereich des Bankwesens Kaufleute für Dialogmarketing oder Bachelor of Arts/Fachrichtung Bank/Vertrieb. Die HAUS DER UNTERNEHMER GmbH, Ausrichter des Karrieretags, stellte zudem einen Referenten, der individuell Vorstellungsgespräche und Assessment-Center trainierte. „So manchem Jugendlichen kamen durch die Vielfalt der vorgestellten Unternehmen und Ausbildungsberufe ganz neue Berufsperspektiven in den Sinn, die ebenso gut wie der lang gehegte ‚Traumberuf‘ zu einem passen, aber viel bessere Karriere- und Verdienstmöglichkeiten bieten“, resümiert Fischer die Karrieretage.

Die Berufsorientierungstage fanden im Rahmen der „Vertieften Berufsorientierung“ statt, einem Projekt, das der Unternehmerverband mit Unterstützung der Agentur für Arbeit Duisburg durchführt. Insgesamt nehmen an dem Projekt 36 Schulen aus Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr und dem Kreis Wesel teil.

Unternehmensvorstellung mit Berufspraxis: Christiane Thiem (3.v.r.), Lehrerin an der Krankenpflegeschule Duisburg e.V., stellte mit zwei ihrer Auszubildenden (jeweils ganz außen) Berufe im Pflegebereich vor. Zwei Schülerinnen der Aletta-Haniel-Gesamtschule hörten aufmerksam zu; organisiert hatte den Karrieretag Claudia Fischer (2.v.l.) vom Unternehmerverband. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org