Ausgezeichnet familienfreundlich: Jetzt bewerben!

Lokales Bündnis für Familie Duisburg zeichnet 2020 wieder ein „Familienfreundliches Unternehmen Duisburg“ aus / Bewerbungsschluss ist am 31. Oktober 2019

Familienfreundlichkeit, flexible Arbeitsbedingungen, Work-Life-Balance – all das sind Zutaten für eine erfolgreiche Personalarbeit in Unternehmen im 21. Jahrhundert. „Viele Firmen klagen über einen stark zunehmenden Fachkräftemangel und investieren deshalb in immer ausgefeiltere Methoden, um ihre Mitarbeiter zu halten und für Bewerber interessant zu sein“, sagt Martin Jonetzko, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. Die Stadt Duisburg, die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer und der Unternehmerverband zeichnen deshalb regelmäßig ein „Familienfreundliches Unternehmen Duisburg“ aus. Die nächste Bewerbungsfrist geht in die heiße Phase und läuft noch bis zum 31. Oktober 2019.

„Eine solche Auszeichnung wirkt sich äußerst positiv auf die eigene Arbeitgebermarke aus“, sagt Jonetzko. In Jobbörsen und auf der eigenen Webseite könne man sich so von anderen Unternehmen abheben. „Natürlich steht die Aufgabe im Vordergrund, aber Bewerber achten immer stärker auf die weichen Faktoren. Im Fall der Fälle kann eine ausgewiesene Familienfreundlichkeit dann den Ausschlag geben.“

Zuletzt zeichnete das Lokale Bündnis für Familie, zu dem sich Stadt, IHK und Unternehmerverband bereits 2014 zusammengeschlossen haben, die Indunorm Bewegungstechnik GmbH als „Familienfreundliches Unternehmen Duisburg“ aus. Das Vertriebs- und Produktionsunternehmen mit Sitz im Stadtteil Wanheim hatte die Jury mit Angeboten wie einem Frühstücksservice und einer Vielzahl an individuellen Maßnahmen für die rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Duisburg überzeugt.

Seit 2014 hat das Bündnis zehn familienfreundliche Unternehmen ausgezeichnet:

  • Indunorm Bewegungstechnik GmbH
  • Evertz Goßrau Heidberg Steuerberatungsgesellschaft PartGmbB
  • Commerz Direktservice GmbH
  • ThyssenKrupp Steel Europe AG
  • Haeger & Schmidt International GmbH
  • Kindernothilfe e. V.
  • Franz Haniel & Cie. GmbH
  • TARGO Dienstleistungs GmbH
  • KROHNE Messtechnik GmbH
  • Niederlassung West der DEUTAG GmbH & Co. KG

Die Nummer elf wird nun gesucht. Unternehmen können sich noch bis zum 31. Oktober für die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen Duisburg 2020“ beim Jugendamt der Stadt bewerben. Mitmachen kann jedes Unternehmen, egal welcher Größe und welcher Branche, mit Sitz in Duisburg.

Mail an n.rituper(at)stadt-duisburg(dot)de genügt. Den Bewerbungsbogen und weitere Informationen gibt es auch unter www.buendnisfamilie.duisburg.de

 

Über das „Bündnis für Familie“

Das „Bündnis für Familie“ wurde 2014 gemeinsam von der Stadt Duisburg, dem Unternehmerverband und der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve gegründet. Neben den drei Initiatoren engagieren sich von Beginn an die Wirtschaftsjunioren Duisburg e. V., der DGB Deutscher Gewerkschaftsbund Region Niederrhein, die Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in Duisburg, das Jobcenter Duisburg und die Agentur für Arbeit Duisburg. Neu hinzugekommen sind einige der bereits ausgezeichneten Firmen. Weitere neue Mitglieder sind herzlich willkommen, also z. B. Unternehmen, die an Familienfreundlichkeit Interesse haben, hier bereits vorbildlich agieren oder neue Ideen für ihren Betrieb suchen. Neben der Auszeichnung findet zweimal jährlich ein „Netzwerk-Frühstück Familienfreundlichkeit“ statt, bei dem Firmen voneinander lernen und sich vernetzen.

Infos: www.buendnisfamilie.duisburg.de

Im Sommer zeichnete das Bündnis für Familie die Indunorm Bewegungstechnik GmbH als „Familienfreundliches Unternehmen Duisburg“ aus.

Ansprechpartner

Christian Kleff

Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org