Ein 147-jähriges Bekenntnis zum Ruhrgebiet

Mülheimer Unternehmer besuchten das Mercedes-Center LUEG an der Weseler Straße / Großer Respekt vor Unternehmensgeschichte der Fahrzeug-Werke LUEG AG

Vor 147 Jahren wurden die Fahrzeug-Werke LUEG in Bochum gegründet. Bemerkenswert ist nicht nur die lange Firmengeschichte. Bemerkenswert ist auch, dass das Unternehmen immer noch im Besitz der Gründerfamilie ist. Nicht zuletzt hierdurch erklärt sich eine außergewöhnliche Bindung zu den Unternehmensstandorten – so auch zu Mülheim an der Ruhr – und natürlich zu den rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Und LUEG setzt weiter auf die Region und ihre Menschen: 48 junge Leute haben allein im Jahr 2015 ihre Ausbildung im Betrieb begonnen.

An 32 Standorten, vor allem im Revier, ist die Firma LUEG mit Autohäusern vertreten. Die Fahrzeug-Werke LUEG AG ist der größte Vertriebs- und Servicepartner der Daimler AG in Deutschland – mit 17 Mercedes-Benz Centern im Ruhrgebiet und in Sachsen. Sieben unterschiedliche Automobilmarken bietet das Unternehmen seinen Kunden an. Doch nicht nur PKW bringt LUEG auf die Straße. Große Bedeutung hat längst auch die Nutzfahrzeug-Sparte des Unternehmens. Somit bildet LUEG heute ein Großteil der Wertschöpfung rund um das Fahren auf vier Rädern ab.

In Mülheim an der Ruhr machte sich die hiesige Unternehmerschaft nun bei einem herzhaften Frühstück ein Bild vom dortigen Mercedes-Center. Der Leiter des Centers Benjamin Kaiser konnte über 50 Unternehmer zum sog. Business Break in den Ausstellungsräumen begrüßen.

Kaiser verwies in seiner Begrüßung auf eindrucksvolle Unternehmenszahlen der Fahrzeug-Werke LUEG AG. Allein 17.000 Reifen wechselt das Unternehmen jährlich und noch viel wichtiger: Rund 25.000 Fahrzeuge verkauft LUEG im gleichen Zeitraum.

Das Unternehmen ist stolz auf seine lange Geschichte. Wenn in drei Jahren dann das 150-jährige Jubiläum gefeiert wird, sollen die Kunden, aber natürlich auch die Mitarbeiter im Vordergrund stehen, denen LUEG sein langes Bestehen zu verdanken hat.

Auch nach 147 Jahren scheint ein Geheimnis des Erfolgs, dass man sich immer wieder entschlossen den Herausforderungen der Zukunft gestellt hat. So hat Center-Leiter Kaiser auch zur Zukunftsfähigkeit des Unternehmens eine eindrucksvolle Zahl präsent: Auf über 10.000 Fans kommt LUEG im sozialen Netzwerk Facebook.

Der Vorsitzende des Unternehmverbandes Mülheimer Wirtschaft, Hanns-Peter Windfeder, zeigte sich beeindruckt von der Verbindung von Tradition und Moderne bei LUEG: „Es sind Familienunternehmen wie dieses, die das Rückgrat unserer Wirtschaft darstellen. Schön, dass Sie Teil unseres Netzwerkes für Mülheim sind.“

Das Business Break veranstalten Unternehmerverband und Wirtschaftsförderung gemeinsam. Es bietet der hiesigen Unternehmerschaft bei einem herzhaften Frühstück eine regelmäßige Netzwerkmöglichkeit.

Frühstück im Mercedes-Center: Center-Leiter Benjamin Kaiser (r.) und der Vorsitzende des Unternehmerverbandes Mülheimer Wirtschaft Hanns-Peter Windfeder (l.) begrüßten über 50 Vertreter der Mülheimer Wirtschaft (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Geschäftsführer Kommunikation

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Marina Joiko

Mitarbeiterin Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:joiko(at)unternehmerverband(dot)org