Duales Orientierungspraktikum Technik, Bocholt 2013

Beteiligte Unternehmen 2013

Nach oben

Beteiligte Schulen 2013

  • Berufskolleg Bocholt–West, 
    Ansprechpartner: Hr. Kirchner, Hr. Wanders
  • Bischöfliches-St.-Josef-Gymnasium, 
    Ansprechpartner: Hr. Huber, Fr. Binding
  • Euregio–Gymnasium,
    Ansprechpartner: (Hr. Schulz, Fr. Schöttler), Fr. Evers
  • Gymnasium Mariengarden,
    Ansprechpartner: Hr. Hansmann
  • Mariengymnasium, 
    Ansprechpartner: (Hr. Alfert), Hr. Evers
  • St.-Georg-Gymnasium, 
    Ansprechpartner: Hr. Dr. von Wensierski
  • Berufskolleg Borken Technikgymnasium,
    Ansprechpartnerin: Fr. Thesing

Nach oben

Teil 1: Studienpraktische Schülerwoche 21.-25.10.2013

Teilnehmende Schüler erleben zunächst 1 Woche in der Westfälischen Hochschule (Hochschulstandort Ahaus und Bocholt) und zwar vom 
21.-25. Oktober 2013.

Hier werden sie von Professoren und Studenten „an die Hand“ genommen und gezielt an technische Projekte, kleine praktische Arbeiten, Labor, Grundlagenversuche u. ä. herangeführt. Es wird ein unter Motivationsgesichtspunkten ausgesuchter Einblick in eine Grundlagenvorlesungen geboten.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten Einblick in einen kleinen aber feinen den Hochschulbetrieb besonderer Art.

Ab sofort können Sie den Stundenplan als PDF-Datei abrufen!

>> Klicken Sie hier! <<

Nach oben

Fotostrecke - 1. Woche bei der Westfälischen Hochschule in Bocholt

Nach oben

O-Töne >> Schülerstimmen zur 1. Halbzeit

Nach oben

Teil 2: Betriebspraktische Schülerwoche 11.-15.11.2013

Der Unternehmerverband teilt die Schülerinnen und Schüler passend zu ihren Berufswünschen auf die Firmen auf. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dann die Möglichkeit, sich in Unternehmen über technische Berufsfelder sowie über Produkte und Fertigungsprozesse zu informieren. Sie hospitieren im Betrieb in einem technisch/akademisch geprägten Berufsfeld (z. B. laufen sie mit einem Ingenieur „mit“, begleiten Kollegen mit anderen technischen Berufsschwerpunkten).

Diese Woche findet in der Zeit vom 11. bis 15. November 2013 statt.
Die Schüler werden durch die Schulen beurlaubt.

Nach oben

Abschluss-Veranstaltung "Duales Orientierungspraktikum Technik"

Fotogalerie - ein paar Einblicke

<div class="csc-header csc-header-n10" style="margin: 0px; padding: 0px; font-size: 10.01px; border: 0px; outline: 0px; font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; vertical-align: baseline; clear: both;">

 

</div><div class="csc-textpic csc-textpic-center csc-textpic-above" style="margin: 0px; padding: 0px; font-size: 10.01px; border: 0px; outline: 0px; font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; vertical-align: baseline; text-align: center;"><div class="csc-textpic-imagewrap" style="margin: 0px auto; padding: 0px; font-size: 10.011px; border: 0px; outline: 0px; font-weight: inherit; font-style: inherit; font-family: inherit; font-variant: inherit; vertical-align: baseline; width: 445px;"><div class="csc-textpic-imagerow" style="margin: 0px; padding: 0px; font-size: 10.012px; border: 0px; outline: 0px; font-weight: inherit; font-style: inherit; font-family: inherit; font-variant: inherit; vertical-align: baseline; clear: both; width: 445px;"></div></div></div>

Nach oben

Presse zum "Dualen Orientierungspraktikum Technik" in Bocholt 2013

Nach oben

 

Kalender

Unternehmertage und -treffen, Seminare, Arbeitskreise, Business Breaks oder Netzwerkveranstaltungen – die nächsten Termine des Unternehmerverbandes sind hier aufgelistet.

Weiterlesen

Downloads

Unsere Broschüren finden Sie hier ebenso wie unsere Zeitung [unternehmen!]. Auch über unser HAUS DER UNTERNEHMER können Sie sich anhand von Flyern informieren.

Weiterlesen
Ansprechpartner

Ansprechpartner

Acht Juristen, ein Verbandsingenieur, eine Volkswirtin und zwei Journalisten – wenn Sie Fragen haben, helfen wir gerne weiter. Alle Ansprechpartner mit ihren Assistentinnen finden Sie hier.

Weiterlesen
HAUS DER UNTERNEHMER

HAUS DER UNTERNEHMER

Der Unternehmerverband hat seinen Sitz im HAUS DER UNTERNEHMER in Duisburg. Es kann für geschäftliche wie private Anlässe gemietet werden.

Weiterlesen