Mercator-Quartier Thema beim Mercator-Treff

Wirtschaft für Duisburg e.V. lädt zum Treffen am 18. Oktober bei der GEBAG

Mitten in Duisburg entsteht auf einer Fläche von 28.500 Quadratmetern ein komplett neues Quartier mit 350 Wohneinheiten und einem besonderen Mittelpunkt: dem Mercator-Haus. Als die Duisburger Stadtarchäologie die bestens erhaltenen Grundmauern des Wohnhauses von Gerhard Mercator  entdeckte, war dies ein Sensationsfund. Mercator gilt als Universalgelehrter, der unser Weltbild maßgeblich geprägt hat. Das Mercator-Haus an der Oberstraße wieder aufzubauen, ist das Ziel eines Kreises aus engagierten Bürgern und unter anderem der Bürgerstiftung Duisburg.

Der Unternehmerverband macht das Projekt zum Thema des nächsten Mercator-Treffs am 18. Oktober. „Es gibt in Nordrhein-Westfalen kein vergleichbares Projekt in so zentraler Lage“, so Matthias Heidmeier, Geschäftsführer Wirtschaft für Duisburg e.V. „Ein so ambitioniertes und für das Image der Stadt Duisburg wichtiges Vorhaben sollte auch von uns die entsprechende Aufmerksamkeit bekommen.“ Mit dem Treffen wolle man vor allem die Netzwerke stärken, um dem Projekt zum Erfolg zu verhelfen.

Der Mercator-Treff findet 18. Oktober um 12 Uhr statt. Referenten sind der Geschäftsführer der GEBAG, Bernd Wortmeyer, sowie Klaus Becker vom Vorstand der Bürgerstiftung. Das städtische Immobilienunternehmen GEBAG zeichnet verantwortlich für die Flächenentwicklung und Vermarktung des Areals. Klaus Becker von der Bürgerstiftung wird von den Planungen rund um das Mercator-Haus berichten.

Das Mercatorviertel soll durch besondere städtebauliche Qualitäten einen wichtigen Beitrag zur innerstädtischen Entwicklung Duisburgs liefern. Es soll alle Vorteile bündeln, die das Leben in einer Ruhrgebietsmetropole zu bieten hat: zahlreiche Geschäfte, Restaurants und Kulturangebote, die Nähe zum Rathaus und zum Theater. Es entsteht ein Wohn- und Bildungsquartier, das an das neu aufgebaute Haus von Gerhard Mercator anschließt.

Unternehmerinnen und Unternehmer, die Interesse an der Veranstaltung und Wirtschaft für Duisburg e.V. haben, kontaktieren Matthias Heidmeier, E-Mail: heidmeier(at)unternehmerverband(dot)org

Matthias Heidmeier, Geschäftsführer von Wirtschaft für Duisburg, lädt zum 3. Mercator-Treff.

Ansprechpartner

Matthias Heidmeier

Geschäftsführer Kommunikation

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:heidmeier(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org