Spitzenwert bei der 7. LANGEN NACHT DER INDUSTRIE

3.500 Teilnehmer in 87 Unternehmen / Unternehmerverband zieht positive Bilanz

Mir rund 3.500 Besuchern in 87 Unternehmen erreichte die Beteiligung der Bevölkerung an der 7. LANGEN NACHT DER INDUSTRIE einen Spitzenwert. „Die LANGE NACHT war erneut ein voller Erfolg. Den Weg der Öffnung der Industrie müssen wir weitergehen“, so Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. „Industrie bedeutet Zukunft. Um dies immer wieder zu unterstreichen und für mehr Akzeptanz in der Bevölkerung zu werben, sind solche Veranstaltungen mehr als wertvoll.“ Der Unternehmerverband unterstützt die LANGE NACHT von Beginn an.

Rund 500 Teilnehmer bestaunten allein in den Siemens-Werken in Duisburg, Mülheim, Krefeld, Bocholt und Voerde die teils gewaltigen Dimensionen der Bauteile und das hohe

Maß an Automatisierung und Digitalisierung. „Potenzielle Bewerber und Talente können sich so ein realistisches Bild von Siemens machen“, lobt Dr. Marcus Brücher, Standortleiter bei Siemens in Duisburg.

In der Rhein/Ruhr-Region haben sich diesmal 87 Unternehmen an der LANGEN NACHT beteiligt. Neben Siemens auch weitere Mitgliedsunternehmen des Unternehmerverbandes wie DK Recycling und Roheisen, Duisburg, EUROPIPE GmbH, Mülheim an der Ruhr, und Grillo-Werke AG, Duisburg. „Die Unternehmen brauchen die Rückendeckung der Bevölkerung, um hier am Standort erfolgreich arbeiten zu können“, unterstreicht Schmitz.

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE wird von der Gesellschaftsinitiative Zukunft durch Industrie getragen. Zukunft durch Industrie versteht sich als Plattform, um den Dialog zwischen Gesellschaft und Industrie in Gang zu bringen. Der Unternehmerverband gehört zu den Gründern der Initiative. Auch im nächsten Jahr soll es eine LANGE NACHT DER INDUSTRIE geben. Weitere Informationen: www.zukunft-durch-industrie.de

Die Teilnehmer der 7. LANGEN NACHT DER INDUSTRIE bestaunten die teils gewaltigen Dimensionen der Bauteile in der Voerder Getriebefertigung von Siemens. (Foto: Siemens)

Ansprechpartner

Matthias Heidmeier

Geschäftsführer Kommunikation

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail: heidmeier(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail: middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Sabrina Köhler

Assistenz

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail: koehler(at)unternehmerverband(dot)org