Dr. Marcus Korthäuer und Ronald Seidelman neu im Metall-Vorstand

Wahlen beim Unternehmerverband Metall Ruhr-Niederrhein / In Tarifpartnerschaft richtige Antworten auf „Digitalisierung“ finden

Die Mitglieder des Unternehmerverbandes Metall Ruhr-Niederrhein, dem zweitgrößten Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie in NRW, haben in ihrer jüngsten Mitgliederversammlung Ende Juni zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt: Dr. Marcus Korthäuer und Ronald Seidelman. Dr. Marcus Korthäuer ist Geschäftsführer der Espera-Werke GmbH in Duisburg. Das international tätige, mittelständische Unternehmen entwickelt, produziert und verkauft vollautomatische Anlagen zur Produktkennzeichnung mit Etiketten. Weltweit zu den Marktführern zählt das Unternehmen bei der Preis- und Gewichtsauszeichnung vorverpackter Nahrungsmittel.

Der Dipl.-Ing. Ronald Seidelman ist Geschäftsführer der Bonatrans Group GmbH, die seit 2014 die Holding der GHH Gutehoffnungshütte Radsatz GmbH in Oberhausen ist. Seidelman ist seit 1991 bei GHH Radsatz tätig, seit 2009 als deren Geschäftsführer. GHH ist mit dem Oberhausener Standort in Deutschland Marktführer im Straßenbahnbereich; die Bonatrans-Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von Eisenbahnrädern, Wellen, Radsätzen und Fahrwerken.

Den Vorstand bilden mit Korthäuer und Seidelman namhafte Unternehmer dieser Region: Wim Abbing, Geschäftsführer der Emmericher PROBAT-WERKE von Gimborn Maschinenfabrik GmbH, ist Vorsitzender des Metallverbandes. Seine Stellvertreter sind Ulrich Grillo (Vorsitzender des Vorstandes der Grillo-Werke AG, Duisburg, und Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie), sowie Karl Bongartz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mülheimer Siebtechnik GmbH. Weitere Vorstandsmitglieder sind Dieter Fitscher, Geschäftsführender Gesellschafter der Ed. Fitscher GmbH & Co. KG (Oberhausen), Rainer Kammer, Geschäftsführer der Signode System GmbH (Dinslaken), Gisela Pieron, Gesellschafterin der Pieron GmbH (Bocholt) und Rüdiger Semmler, Standortleiter der Siemens AG, Energy Sector (Mülheim).

Wichtigstes Thema auf der Mitgliederversammlung neben der Wahl neuer Vorstandsmitglieder war der jüngste Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie. Abbing beurteilt ihn insgesamt positiv und aufgrund der neuen Flexibilisierungsmöglichkeiten auch als wegweisend für die Zukunft. Die Tarifpartnerschaft müsse in den kommenden Jahren vor allem die Herausforderung der Digitalisierung in den Blick nehmen.

Arbeit 4.0 sei längst keine Vision mehr. Eine aktuelle Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach zeige eindeutig, dass die Mehrheit der Berufstätigen, rund drei Viertel, die Veränderung der Arbeitswelt durch das Internet und digitale Technologien begrüßt. „Damit ergibt sich ein weitaus besseres Bild als es so mancher Politiker und Gewerkschafter noch in der Öffentlichkeit zu vermitteln versucht, wenn er Gesetze fordert, damit E-Mails nach 17 Uhr nicht mehr ankommen“, so Abbing.

Dr. Marcus Korthäuer, Geschäftsführer der Espera-Werke GmbH in Duisburg, und Ronald Seidelman, Geschäftsführer der Bonatrans Group GmbH, die seit 2014 die Holding der GHH Gutehoffnungshütte Radsatz GmbH ist.
Dr. Marcus Korthäuer (links) und Ronald Seidelman (rechts)
Dr. Marcus Korthäuer, Geschäftsführer der Espera-Werke GmbH in Duisburg
Dr. Marcus Korthäuer, Geschäftsführer der Espera-Werke GmbH in Duisburg
Ronald Seidelman, Geschäftsführer der Bonatrans Group GmbH
Ronald Seidelman, Geschäftsführer der Bonatrans Group GmbH

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org