Realschüler trainieren Bewerbung und Benehmen

Gemeinsame Projektwoche von Unternehmerverband und Arbeitsagentur

Blackout beim Vorstellungsgespräch, Gestotter beim Telefonat mit dem Personalleiter, fehlende Unterlagen in der Bewerbungsmappe – um die schlimmsten Fehler bei der Bewerbung zu vermeiden und vielmehr erfolgreich einen Ausbildungsplatz zu bekommen, erhalten die Neuntklässler der Konrad-Duden-Realschule in Wesel ein intensives und individuelles Coaching. Im Rahmen einer viertägigen Projektwoche stehen Workshops auf dem Stundenplan, etwa zu den Themen Bewerbungstraining, schriftlicher Einstellungstest, persönliche Präsentation, Benimm-Schule, Telefontraining sowie ein Selbsttest zur Teamrolle. Möglich macht dies das wirtschaftsbezogene Schulprojekt „Vertiefte Berufsorientierung“, das der Unternehmerverband gemeinsam mit der Agentur für Arbeit durchführt.

Das Besondere an der Projektwoche ist auch, dass einen Tag lang Personalleiter, Ausbilder und weitere Mitarbeiter hiesiger Unternehmen in die Schulen kommen, z. B. von der Clyde Bergemann GmbH oder von mpt Telekommunikation. Sie stellen den Schülern ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor und stehen ihnen für alle Fragen rund um die Bewerbung zur Verfügung. „Wann haben die jungen Leute schon mal die Möglichkeit, einen Personalchef zu ‚löchern’, was ihre Bewerbung besonders interessant machen könnte, damit sie aus der Masse heraussticht“, hebt Daniela Koch, die Projektleiterin vom Unternehmerverband, hervor.

„Eine hervorragende Gelegenheit mit Insidern ins Gespräch zu kommen.“, so Dr. Peter Glück von der Agentur für Arbeit. „Das ist genau das, was wir mit der vertieften Berufsorientierung beabsichtigen. Je früher sich die Mädchen und Jungen über ihren weiteren Berufsweg informieren, desto besser können sie ihn planen und gestalten.“

Die Konrad-Duden-Realschule möchte mit den vier Projekttagen „Ausbildung + Bewerbung“ bei ihren Neuntklässlern die Unsicherheit vor dem neuen Lebensabschnitt nach dem Verlassen der Schule abbauen. „Durch die Präsentation unterschiedlicher Berufsfelder durch ortsansässige Betriebe zeigen wir unseren Schülern Ausbildungsmöglichkeiten auf“, so die Lehrerin Ulrike Moll, die an der Realschule auch die Koordinatorin für Studien- und Berufsorientierung, kurz: StuBO, ist. „Das Training von Bewerbungstechniken, Gesprächsführung, Benehmen bei Vorstellungsgesprächen und Umgang mit Testverfahren gibt unseren Schülern zudem neben den rein schulischen Grundlagen noch eine zusätzliche praktische Qualifikation mit auf den Weg“, sagt Moll. Sie hofft, dass so die Chancen ihrer Schützlinge auf dem Ausbildungsmarkt höher sind.

Der Unternehmerverband unterstützt über den Arbeitskreis Schule/Wirtschaft Wesel bereits seit vielen Jahrzehnten die Schulen bei Kontakten zur Wirtschaft und hat bereits Vorgänger-Schulprojekte wie z. B. „ABBEO“ im Auftrag des Landes durchgeführt. Elisabeth Schulte aus der Geschäftsführung des Unternehmerverbandes: „Als Arbeitgeberverband haben wir beste Kontakte zu Personalleitern und Ausbildern. Bei der vertieften Berufsorientierung schlagen wir die Brücke zu den Schulen und bereiten die Schüler damit systematisch auf die Praxis in der Wirtschaft vor.“

Nach dem Start im vergangenen Jahr setzt der Unternehmerverband die vertiefte Berufsorientierung gemeinsam mit der Agentur für Arbeit an insgesamt sieben Schulen im Kreis Wesel auch 2010 fort; neu dabei sind das Gymnasium Voerde und die Heinrich-Meyers-Hauptschule in Hamminkeln.

Kontakt:
Daniela Koch
Telefon: 0203 99367-230
E-Mail: koch(at)uvgruppe(dot)de

 

Ein Bewerbungs-Coaching erhielten die Konrad-Duden-Realschüler, Unterstützung gab es von Fachleuten (stehend von links): Sven Kucharczyk (mpt Telekommunikation), Dr. Peter Glück (Arbeitsagentur), Thorsten Rogmann (Clyde Bergemann) und Daniela Koch (Unternehmerverband).

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org