Unternehmerverband der Metallindustrie:

Erfreut über Gesprächsvorschlag der IG Metall

Die nordrhein-westfälischen Metallarbeitgeber haben den Vorschlag des Bezirksleiters der IG Metall, Oliver Burkhard, begrüßt, vorgezogene Gespräche über die kommende Tarifrunde zu führen. „Wir ziehen am gleichen Strang und auch noch in die gleiche Richtung“, freut sich der Vorsitzende des Unternehmerverbandes der Metallindustrie, Wim Abbing. „Die Einschätzung der schwierigen wirtschaftlichen Lage der M+E-Branche ist offensichtlich bei beiden Tarifparteien identisch; wir sehen – wie die IG Metall – Handlungsbedarf. Es ist im Interesse aller Beteiligten, dass beide Seiten, IG Metall und Arbeitgeber, aufeinander zugehen und die sonst üblichen Rituale ausbleiben.“

Die Finanz- und Wirtschaftskrise sei noch nicht überwunden. Sie habe vor allem die M+E-Industrie hart getroffen, so Abbing. „Ob der Tiefpunkt wirklich erreicht ist, weiß keiner.“ Was er aber aus vielen Gesprächen mit den Mitgliedsbetrieben des Unternehmerverbandes weiß, ist, dass die Unternehmen alle Anstrengungen unternommen haben, um die Beschäftigung zu halten. „Je länger aber Erholung und Aufschwung ausbleiben, desto schwerer wird dies.“ So stoßen die Unternehmen an ihre finanziellen Grenzen, „das nächste Jahr wird eher schwieriger als besser“, betonte Abbing. Der Vorsitzende des Metallverbandes erwartet von der Tarifrunde darüber hinaus, dass über flexible Elemente und Escape-Klauseln verhandelt wird. Damit könnten Unternehmen in schwieriger wirtschaftlicher Lage die Existenz des Betriebes und damit die Arbeitsplätze sichern.

Der UVM Unternehmerverband der Metallindustrie Ruhr-Niederrhein vertritt die Betriebe der Metall- und Elektroindustrie tarifpolitisch in der Region von Mülheim über Duisburg, Oberhausen und Wesel bis nach Bocholt und Emmerich. Weitere Informationen unter www.arbeitgeber-uvm.de

 

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org