Kurz-Workshop: Totstellen, Fliehen, Kämpfen

Datum:  - 
Seminar-Nummer: K0820180
Ort: Haus der Unternehmer, Düsseldorfer Landstraße 7, 47249 Duisburg
Preis: 110,-/65,-*
Zielgruppe: Unternehmer, Geschäftsführer, Manager, Führungskräfte
Anmelden

„Überleben“ in der digitalen Transformation

Unternehmen, die sich nicht immer wieder an veränderte Markt- und Kundenanforderungen anpassen, verlieren ihre Existenzgrundlage. Dies ist nicht neu. Neu ist, dass Vernetzung und Digitalisierung Branchen und Geschäftsmodelle mit einer bisher nicht erlebten Dynamik verändern. Eine Veränderung, die bis in die Organisation der Unternehmen massive Auswirkungen hat.

Welche Auswirkungen die Digitale Transformation hat und wie die Chancen dieser Veränderung genutzt werden können, steht im Mittelpunkt dieses Kamingesprächs. Können Unternehmer diese Entwicklung aussitzen und warten bis sie vorbei ist (Totstellen), können Unternehmer dieser Entwicklung durch Geschick entkommen (Fliehen) oder muss man sich der digitalen Transformation stellen und aktiv Lösungen entwickeln (Kämpfen)?

Der Kurz-Workshop diskutiert dieses Themenfeld aus Sicht des Mittelstandes.

Referenten

Horst Pütz

Initiator und Leiter, SichtWeise

Horst Pütz hat als Unternehmer und Geschäftsführer Unternehmen im Medien-, Mobilfunk-, Beratungs-, Wissensmanagements-, und Schulungsbereich geleitet, ist systemischer Coach, Mitbegründer des BVDW sowie Mitglied im Executive Education Board des Executive MBA der TUM School of Management und im i+K Ausschuss der Stadt Köln. Er ist Initiator und Leiter des Netzwerkes SichtWeise, das Menschen und Unternehmen in der Entwicklung von Agilität unterstützt. Herr Pütz hat in Kooperation mit Great Place to Work eine Studie zur Agilität in Deutschland unter dem Titel: „Change Engine while you are flying“ veröffentlicht.

Anmelden