Moderne Berufe als Chance für Schüler

Auftakt für den InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie bei der Gesamtschule Emschertal

Der InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie informiert jetzt wieder über Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort. Zurzeit setzt ihn der Unternehmerverband auf dem Schulgelände der Gesamtschule Emschertal ein, vom 7. bis zum 9. Mai steht er Schülern bei Siemens zur Verfügung. Weitere Stationen wird es in den umliegenden Städten geben.

Im InfoTruck können die Schüler die Berufe der Branche kennen lernen – in Bild, Text und Ton. Dabei kommt modernste Technik von der CNC-Maschine bis zur 3D-Animation zum Einsatz. „Wir bieten hier den Schülern nicht nur Theorie, sondern vor allem Praxis“, erklärt Elisabeth Schulte, die beim Unternehmerverband unter anderem für den Bereich Schule/Wirtschaft zuständig ist. „Die Schüler können im InfoTruck beispielsweise selbst programmieren und Maschinen steuern.“

In Zeiten zunehmender Digitalisierung seien technische Berufe besonders zukunftsträchtig und somit eine große Chance für die Schüler. „Übrigens gerade auch für Mädchen, die das leider viel zu selten wissen“, bestärkt Elisabeth Schulte die Jugendlichen, ihre „Fühler“ in diese Richtung auszustrecken.

An der Gesamtschule Emschertal machten die Schüler des Technik-Kurses den Anfang. „Die Schüler bringen bereits Vorkenntnisse mit. Hier können sie erlerntes Wissen vertiefen und in die Praxis umsetzen“, lobt Claudio Schmickler vom Truck-Team. Neben den Ingenieuren des Teams, die den Schülern die beruflichen Chancen in der Metall- und Elektroindustrie praxisnah vermitteln, berichten Auszubildende der Firma MAN Energy Solutions über ihren Weg von der Schule in die Ausbildung und wie diese aussieht.

Der InfoTruck ist noch bis zum 4. Juni in der Region unterwegs.
Weitere Informationen: www.me-vermitteln.de/m-e-infotruck

Auftakt: Die Achtklässler der Gesamtschule Emschertal informierten sich im InfoTruck über technische Berufe, begleitet von Lehrerin Dragana Koslowski, Abteilungsleiterin Klassen 7-8, und Claudio Schmicker vom Truck-Team. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org