Direkter Dialog mit den Fachkräften von morgen

Jobmesse „Karriereperspektiven für Ingenieur_innen“ an der Universität Duisburg-Essen

Die Fachkräfte von morgen frühzeitig ansprechen, im direkten Dialog offene Fragen klären und über konkrete Jobperspektiven, Praktika oder Abschlussarbeiten ins Gespräch kommen: All das bietet die Jobmesse „Karriereperspektiven für Ingenieur_innen“ am 28. November 2018 an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg. Dass sich die Veranstaltung nicht nur für die Studierenden, sondern auch für die teilnehmenden Unternehmen lohnt, zeigt die gute Resonanz: Alle 21 verfügbaren Standplätze wurden innerhalb kürzester Zeit von den Vorjahres-Teilnehmern gebucht. „Die Jobmesse bietet den Unternehmen die Möglichkeit, nicht erst Absolventen anzusprechen, sondern die Studierenden zu einem viel früheren Zeitpunkt kennenzulernen. So können Praktika vermittelt oder Vereinbarungen bezüglich Bachelor-Arbeiten getroffen werden“, zeigt sich Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, vom Konzept angetan.

Studierende und angehende Absolventen der Ingenieurwissenschaften können sich am 28. November 2018 von 9:30 bis 15:00 Uhr bei regionalen und überregionalen Unternehmen über Einstiegsmöglichkeiten nach und während des Studiums informieren. An den Ständen – mit von der Partie sind Maschinenbauer ebenso wie kommunale Arbeitgeber  – und in Kurzvorträgen geben die ausstellenden Unternehmen Input zum Berufseinstieg. Zusätzlich finden die Studierenden Ausschreibungen von Praktika, Abschlussarbeiten, Nebentätigkeiten und natürlich dem Direkteinstieg der Unternehmen.

„12.000 Studierende sind aktuell an der Universität Duisburg-Essen in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften eingeschrieben, 1.600 Absolventen werden jedes Jahr in den Arbeitsmarkt entlassen“, weiß Messeorganisatorin Dr. Iris Schopphoven-Lammering zu berichten. Schmitz ergänzt: „Das ist ein riesiges Potenzial für die hiesige Wirtschaft, um die dringend benötigten MINT-Fachkräfte zu finden.“ Der Unternehmerverband organisiert die Jobmesse zum fünften Mal gemeinsam mit der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, dem Akademischen Beratungs-Zentrum Studium und Beruf der Universität Duisburg-Essen und dem Förderverein Ingenieurwissenschaften Universität Duisburg-Essen e.V. sowie den Arbeitgeberorganisationen aus Essen und Ratingen. Weitere Informationen: www.karriereperspektiven-due.de

Anna-Katharina Pollmeier von Siemens Mülheim (v. r.) im Gespräch mit Wolfgang Schmitz vom Unternehmerverband bei der Karrieremesse des vergangenen Jahres. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Matthias Heidmeier

Geschäftsführer Kommunikation

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:heidmeier(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org