„Diagnose Deutschland“ mit Jens Spahn

Bundesgesundheitsminister diskutiert am 6. Februar mit über 300 Unternehmern / Herausforderungen im Gesundheits- und Pflegesektor

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn produziert Schlagzeilen am Fließband: „Spahn macht Fettabsaugen zur Kassenleistung“, „Gesundheitsminister will Tariflöhne für ambulante Pfleger“ oder „Gesundheitsminister Spahn sucht 50.000 Pfleger“. Über seine Politik und Ziele hinter diesen Überschriften wird der prominente CDU-Politiker bald mit hiesigen Unternehmern diskutieren: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kommt am Mittwoch, 6. Februar 2019, zum Unternehmertag ins Duisburger HAUS DER UNTERNEHMER. Das Thema trifft offenbar den Nerv der hiesigen Unternehmer: Über 300 Gäste haben sich bereits angemeldet.

„Im Gesundheitssektor steigen die Kosten in schwindelerregende Höhen. Und im Pflegesektor herrscht massiver Fachkräftemangel“, nennt Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbandsgruppe, zwei wesentliche Herausforderungen unseres Systems. In dieser Branche vertritt der Unternehmerverband Soziale Dienste und Bildung, einer von sieben Verbänden der Unternehmerverbandsgruppe, viele Mitglieder. Dazu gehören etwa Behinderteneinrichtungen, Altenheime, ambulante Pflegedienste, Jugend- und Kinderhilfe, Wohlfahrtsverbände oder Krankenhausgesellschaften. Diese Unternehmen sorgen auch in der Region Ruhr-Niederrhein dafür, dass sich der Sektor längst zu den bedeutendsten Beschäftigungsmotoren entwickelt hat. „Die Jobpotenziale, aber auch die technologischen Möglichkeiten in der Pflege sind enorm. Gleichzeitig müssen wir die Frage beantworten, wie wir diese Herausforderung in Zukunft finanzieren. Was ist uns als Gesellschaft die Pflege unserer Angehörigen wert?“, fragt Schmitz. Viele Unternehmen des sozialen Sektors klagen zum Beispiel über zu geringe staatliche Zuweisungen.

Die Eröffnungsrede der Veranstaltung hält der Vorstandsvorsitzende der Unternehmerverbandsgruppe Dr. Marcus Korthäuer. Zum Unternehmertag werden die Mitglieder der Unternehmerverbandsgruppe eingeladen.

 

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (Foto: Bundesministerium für Gesundheit)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org