Beim Berufeparcours die eigenen Stärken entdecken

Unternehmerverband zeigte Mülheimer Realschülern im HAUS DER WIRTSCHAFT Chancen der Dualen Ausbildung auf.

Schürze um, Handschuhe an und der Erklärung von Pathena Tsakiridis, Auszubildende zur Kauffrau im Einzelhandel, lauschen: Beim Berufeparcours im HAUS DER WIRTSCHAFT lernten Neuntklässler der Städtischen Realschule Stadtmitte am Stand von EDEKA Paschmann, was eine Ausbildung im Einzelhandel beinhaltet. Als praktische Übung durften die Schüler dann Obst zu frischen Smoothies weiterverarbeiten – und natürlich am Ende auch probieren. „Eine Ausbildung in dem Bereich kommt für mich auf jeden Fall in Frage“, bilanziert Jasmin (14) am Ende. Sie fühle sich gut informiert und alle seien sehr sympathisch.

Rund 85 Schüler erhielten einen solchen Praxiseinblick in dieser Woche im Rahmen der „TalentTage Ruhr 2019“, aus diesem Anlass hatte der Unternehmerverband am Mittwoch im HAUS DER WIRTSCHAFT einen Berufeparcours organisiert. „Wir laden Schüler dazu seit vielen Jahren ein, damit sie verschiedene Tätigkeiten kennenlernen und so ihre eigenen Fähigkeiten besser einschätzen können. Gleichzeitig lernen die Schüler die Chancen einer Dualen Ausbildung kennen“, so Elisabeth Schulte, die beim Unternehmerverband für die Bereiche Schule/Wirtschaft verantwortlich ist.

Neben EDEKA Paschmann ermöglichten die Praxiseinblicke auch die Dachdecker- und Zimmerer-Innung, die HAUS DER UNTERNEHMER GmbH, die Menerga GmbH, die Pflege zu Hause Behmenburg GmbH sowie die Sparkasse Mülheim. Letztere hatte dieses Jahr erstmalig ein Quiz mit Fragen rund ums Geld und das Unternehmen selbst vorbereitet. Die Schüler durften bei Fragen wie „Worin berät die Sparkasse ihre Kunden?“ und „Wo spart Ihr Euer Geld am sichersten?“ zwischen drei Antwortmöglichkeiten wählen.

Organisatorin Claudia Fischer vom Unternehmerverband zeigte sich am Ende sehr zufrieden mit dem Verlauf. „Die Schüler waren sehr interessiert“, lobte sie. „Dass wir den Schülern hier keine reine Theorie sondern Praxiserfahrungen anbieten, ist das Erfolgsrezept.“

Der Berufeparcours ist eine von rund 240 Veranstaltungen im Rahmen der diesjährigen TalentTage Ruhr. An elf Tagen zeigen rund 200 Initiativen, Hochschulen, Unternehmen, Kammern, Vereine und Kommunen aus der gesamten Region, wo Talente zu finden sind und wie Nachwuchsförderung dank gezielter Bildungsangebote gelingen kann. Weitere Informationen: www.talentmetropoleruhr.de

Gutes Team beim Berufeparcours (v. l.): Ali Gedikli und Kevin Meitler, beide Auszubildende zum Verkäufer bei EDEKA Paschmann, Venice Mückschitz, Leitung Aus- und Weiterbildung und Pathena Tsakiridis, Auszubildende zur Kauffrau bei EDEKA Paschmann sowie die Schüler Nathan, Ivan und Jasmin. (Foto: Unternehmerverband)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org