Arbeitgeber Ruhr: Konjunktursonne strahlt

Schmitz: Betriebe bieten mehr Ausbildungsplätze an

Die anhaltend gute Konjunktur im ersten Halbjahr 2007 hat auch das Ruhrgebiet erfasst. Das ist das Ergebnis der aktuellen Blitzumfrage von arbeitgeber ruhr, der Arbeitsgemeinschaft der Ruhrgebiets-Arbeitgeberverbände unter 1.400 Mitgliedsunternehmen der Region. 

Bei allen abgefragten Parametern wurde ein neuer Höchststand der positiven Rückmeldungen erreicht. Bei Auftragseingang und Umsatz liegen gut vier Fünftel der Befragten auf gutem oder verbessertem Niveau. Auch die Renditen wurden von der guten Konjunktur begünstigt: Knapp die Hälfte der Unternehmen hat gleich bleibend gute, weitere fast 30 % haben verbesserte Renditen erzielt als Ende 2006. 

Erfreulich sind auch die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt: Fast die Hälfte der Befragten stellte im ersten Halbjahr Personal ein. Für das zweite Halbjahr planen immerhin noch fast 40 % der Unternehmen Neueinstellungen.

Auch die Konjunkturperspektiven an der Ruhr sind von Optimismus geprägt: Für die nächsten sechs Monate erwarten 55 % der Unternehmen gleich bleibend gute, weitere 30 % sogar noch bessere Geschäfte. Für 2008 rechnen drei Viertel der Befragten mit einem stabilen Aufschwung, gut ein Fünftel sogar mit einer weiteren Verbesserung. 

„Nach diesen Signalen gehen wir von einem in Breite und Tiefe soliden Aufschwung in unserer Region aus, der auch im nächsten Jahr fortdauert“, so Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer der UnternehmerverbandsGruppe UVG, die 700 Mitgliedsunternehmen vor allem im westlichen Ruhrgebiet und rechts des Rheins vertritt. „Erfreulich ist, dass die Unternehmen dadurch auch mehr Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen können: Zwei Drittel haben ihr Angebot gehalten, ein weiteres Viertel konnte sogar zulegen“, so Schmitz weiter. 

arbeitgeber ruhr ist die Arbeitsgemeinschaft der Ruhrgebiets-Arbeitgeberverbände an den Standorten Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen und Gelsenkirchen. Sie vertritt rund 1.400 Mitgliedsunternehmen mit etwa 250.000 Beschäftigten verschiedener Branchen, u. a. der Metall- und Elektroindustrie sowie der chemischen Industrie.

Logo: arbeitgeber ruhr
Logo: arbeitgeber ruhr

Ansprechpartner

Christian Kleff

Geschäftsführer "Wirtschaft für Duisburg" und Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Regionalgeschäftsführung Kreise Borken / Kleve und Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org

Sonja Kochem

Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

Telefon: 0203 99367-205

E-Mail:kochem(at)unternehmerverband(dot)org