Altenhilfe durch Tarifvertrag zukunftsfähig machen

Diakonische Altenhilfe-Träger aus Hessen gründen Fachgruppe im Unternehmerverband Soziale Dienste und Bildung / Bei Tarifverhandlungen mit ver.di neuen, kirchengemäßen Tarifvertrag anstreben

Träger der diakonische Altenhilfe aus Hessen haben die Fachgruppe „Dienstgeberverband Diakonische Altenhilfe Hessen“ (DV.DAH) im Unternehmerverband Soziale Dienstleistungen + Bildung e.V. gegründet. Die bislang zehn Mitglieder betreiben Altenpflegeeinrichtungen in Nord- und Südhessen. Ziel ist, als Dienstgeberverband gemeinsam mit ver.di – erste Vorgespräche mit der Gewerkschaft gab es schon – einen branchengemäßen Tarifvertrag zu verhandeln. Dieser soll die bisherigen, auf dem dritten Weg ausgehandelten arbeitsrechtlichen Regelungen bei den Mitgliedsunternehmen des DV.DAH ablösen.

Die Fachgruppe Diakonische Altenhilfe Hessen, die nach ihrer Gründung als kirchlicher Dienstgeberverband anerkannt wurde, ist Teil des Unternehmerverbandes Soziale Dienste und Bildung mit Sitz in Duisburg. Dieser bundesweite Arbeitgeberverband verfügt über einschlägige Fachexpertise. Zu seinen Mitgliedern zählen soziale Dienstleister von der Behindertenbetreuung bis hin zu Krankenhäusern, deren Träger privat, über die Wohlfahrtsverbände oder kirchlich organisiert sind.

„Wir haben uns zur Gründung eines tariffähigen Dienstgeberverbands entschlossen, um neben dem traditionellen kirchlichen ‚Dritten Weg‘ neue Wege zu einer tragfähigen Sozialpartnerschaft beschreiten zu können“, erläutert Pfarrer Dr. Klaus Bartl, Geschäftsführer des Gründungsmitglieds Mission Leben und Sprecher der neuen Fachgruppe DV.DAH. Dies sei von Evangelischer Kirche und Diakonie in Hessen eigens ermöglicht worden, sodass jetzt auch „Kirchengemäße Tarifverträge“ abgeschlossen werden dürfen. „Dafür sind wir sehr dankbar, denn wir brauchen dringend neue Versuche, mittels einer kompetenten Sozialpartnerschaft gute Tarifverträge für die Pflege der Zukunft zu schaffen“, so Dr. Klaus Bartl. Beim Unternehmerverband Soziale Dienste und Bildung habe man die Kompetenz gefunden.

Elisabeth Schulte, Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Soziale Dienste und Bildung, ist davon überzeugt, dass ihr Verband die neue Fachgruppe sehr gut unterstützen kann: „Mit einerseits individuell passenden und andererseits branchenweiten Tarifverträgen haben wir in unserem Unternehmerverband Erfahrung.“
 

Gründungsmitglieder der Fachgruppe „Dienstgeberverband Diakonische Altenhilfe Hessen“

  • Altenzentrum Stiftung Hospital St. Elisabeth, Frankenberg
  • Ambulante Dienste Johann-Friedrich-Stift gGmbH, Laubach
  • DiaCom Altenhilfe gGmbH, Eschwege
  • Evangelischer Verein für Innere Mission Frankfurt am Main
  • Gesellschaft für Diakonische Einrichtungen in Hessen und Nassau mbH, Darmstadt
  • Mission Leben - Ambulant gGmbH, Darmstadt
  • Mission Leben - Im Alter gGmbH, Darmstadt
  • Oberhessisches Diakoniezentrum Johann-Friedrich-Stift, Laubach
  • Seniorenzentrum Wolfhagen gGmbH, Wolfhagen
  • WDS Altenhilfe + Pflege gGmbH, Bad Arolsen

Ansprechpartner

  • Pfarrer Dr. Klaus Bartl
    Geschäftsführer der Mission Leben gGmbH, Darmstadt
    06151 4090-110 | k.bartl@mission-leben.de
     
  • Elisabeth Schulte
    Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Soziale Dienste und Bildung, Duisburg
    0203 99367-125 | schulte@unternehmerverband.org

 

Die Gründungsmitglieder der Fachgruppe Dienstgeberverband Diakonische Altenhilfe Hessen (DV.DAH) mit ihrem Sprecher Pfarrer Dr. Klaus Bartl (2.v.r.) sowie den Vertretern des Unternehmerverbandes Soziale Dienste und Bildung: die Vorsitzende Kerstin Gerbig (1.v.l.), Geschäftsführerin Elisabeth Schulte (5.v.l.) sowie der Verhandlungsführer des Unternehmerverbandes für den DV.DAH, Peter Wieseler (1.v.r.). (Foto: Mission Leben)

Ansprechpartner

Christian Kleff

Leiter Kommunikation und Marketing

Telefon: 0203 99367-225

E-Mail:kleff(at)unternehmerverband(dot)org

Jennifer Middelkamp

Pressesprecherin

Telefon: 0203 99367-223

E-Mail:middelkamp(at)unternehmerverband(dot)org

Geraldine Klan

Referentin

Telefon: 0203 99367-224

E-Mail:klan(at)unternehmerverband(dot)org